REGION (pm) – Das Wel­co­me Cen­ter Gewin­ner­re­gi­on holt die Wirt­schaft mit ins Boot. Wegen des Rück­gangs der För­der­mit­tel hat­te der Trä­ger des Wel­co­me Cen­ters, die Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg, die regio­na­len Unter­neh­men zur Unter­stüt­zung auf­ge­ru­fen. Etli­che Fir­men sei­en dem Ruf gefolgt, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg .

Weil die Anschub­för­de­rung aus ESF-Mit­teln vom Minis­te­ri­um für Finan­zen und Wirt­schaft zum Janu­ar 2015 deut­lich zurück­ging, war eine alter­na­ti­ve Finan­zie­rung gefragt. Jetzt wird das Wel­co­me Cen­ter aus dem Haus­halt der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg teil­fi­nan­ziert und die Wirt­schaft wur­de ins Boot geholt.

Das Wel­co­me Cen­ter sei nicht nur Ansprech­part­ner in vie­len Belan­gen, son­dern leis­te zudem einen wich­ti­gen Bei­trag zur Will­kom­mens­kul­tur, sind sich die För­de­rer einig. Immer mehr Fir­men und Insti­tu­tio­nen rei­hen sich in die Lis­te der För­de­rer ein, dar­un­ter auch: die AOK, Brug­ger (Hardt), Gemein­de Dun­nin­gen, H. Mau­rer (Schram­berg), Kaupp (Schram­berg-Sul­gen), Kreis­spar­kas­se Rott­weil und phg Peter Hengst­ler (Deiss­lin­gen).

Die Betei­li­gung der Wirt­schaft ist ein wich­ti­ges Signal. Sie zeigt, dass die Betrie­be die Unter­stüt­zung durch das Wel­co­me Cen­ter Gewin­ner­re­gi­on wert­schät­zen und an ihr inter­es­siert sind. Denn letzt­lich sind es die Fir­men, die vom Zuzug der Fach­kräf­te pro­fi­tie­ren“, so Heinz-Rudi Link, Geschäfts­füh­rer der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg.

För­dern­de Unter­neh­men wer­den auf Wunsch in Publi­ka­tio­nen des Wel­co­me Cen­ters genannt. Sie erhal­ten bera­ten­de Unter­stüt­zung wie inter­na­tio­na­le Fach­kräf­te ange­wor­ben wer­den und erfah­ren früh­zei­tig von Leis­tun­gen und neu­en Ange­bo­ten des Wel­co­me Cen­ters. Neben Bera­tung und einem inte­grie­ren­den Frei­zeit­pro­gramm sind für die Zukunft auch Semi­na­re geplant.Ziel ist, dass sich neue inter­na­tio­na­le Fach­kräf­te schnell bei den jewei­li­gen Fir­men ein­le­ben und wohl­füh­len.

Inter­es­sier­te an dem För­der­mo­dell kön­nen sich wen­den an welcome@wifoeg-sbh.de oder anru­fen unter 07720–6604403. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und einen Video-Clip zum Wel­co­me Cen­ter Gewin­ner­re­gi­on fin­den Sie auf www.welcome-sbh.de.