- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
18.3 C
Rottweil
Donnerstag, 28. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Rüstungsindustrie: IG-Metall und Betriebsräte fordern verlässliches Verhalten der Politik

    REGION (pm) – Zu einem Meinungsaustausch über die aktuelle Situation im Bereich der sicherheits- und wehrtechnischen Industrie hatte die IG Metall-Verwaltungsstelle Freudenstadt die Spitzenvertreter der Betriebsratsgremien von Heckler & Koch in Oberndorf, Junghans microtec in Seedorf und Rheinmetall in Oberndorf eingeladen. Als politische Repräsentanten in der Region und für den Bereich der Verteidigungspolitik standen Rainer Arnold, der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Saskia Esken, die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Calw/ Freudenstadt, , Rede und Antwort, wie die IG Metall in einer Pressemitteilung berichtet.

    Der 1. Bevollmächtigte der IG-Metall, Reiner Neumeister, wies einleitend darauf hin, dass die Situation in den wehrtechnischen Betrieben der Region von einer starken Verunsicherung durch die veränderte Genehmigungspraxis für Rüstungsexporte geprägt sei. Dies dürfte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass in einzelnen Betrieben auch eine Reihe von hausgemachten Problemen die zum Teil prekäre Situation in Bezug auf die Beschäftigung nachhaltig verschärft habe.

    Uwe Kess, Betriebsratsvorsitzender von Junghans microtec machte in dem Gespräch deutlich, dass eine europäische Abstimmung für Ausfuhrgenehmigungen zwingend notwendig sei. Es sei nicht hinnehmbar, dass nationalstaatliche Entscheidungen die Länder gegeneinander ausspielten und dies auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werde. Eine Position, die die Bundestagsabgeordneten teilen. Auch Reiner Neumeister verdeutlichte, dass in der Gesamtdiskussion langfristig eine europäische Sicherheitspolitik notwendig sei.

    Vor welchem Hintergrund in der Politik aktuell die Entscheidungen abliefen und dass eine restriktivere Handhabung von Exportgenehmigungen in Krisengebiete eine einheitliche Linie der Bundesregierung sei, stellte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, im Gespräch dar. Roswitha Armbruster, Betriebsratsvorsitzende von Rheinmetall in Oberndorf (RWM), sprach in diesem Zusammenhang ausdrücklich die Verantwortung in der Zusammenarbeit von Unternehmen und Politik für eine verlässliche Gestaltung der Sicherheitspolitik an. Sie wies darauf hin, dass für die Belegschaften konstant verlässliches Verhalten in der Politik bei Auftragsvergaben ein dringendes Erfordernis sei.

    Monika Lange, Betriebsratsvorsitzende von Heckler & Koch, wies eindringlich darauf hin, dass in einem Land wie der Bundesrepublik – mit Bundeswehr und Polizei und einer Zugehörigkeit zur NATO – es nicht sein dürfe, dass die nationale Fähigkeit zur Verteidigung und zum Teil auch Krisenbewältigung mit dem Verlust von technologischen Fähigkeiten selbst entsprechende Rüstungsprodukte herzustellen einhergehe. Sicherheit bedinge auch eine adäquate Bewaffnung von Sicherheitskräften und diese dürfe nicht abhängig sein von technologischen Entwicklungen außerhalb Deutschlands. So würden nationalstaatliche Interessen gefährdet.

    Die SPD-Abgeordnete für den Wahlkreis Calw/Freudenstadt, Saskia Esken, nahm nach eigenem Bekunden aus der Gesprächsrunde die Vielschichtigkeit der Problematik der sicherheits- und wehrtechnischen Industrie mit. Außerdem sei ein derartiger Meinungsaustausch wichtig, um Politiker für direkte Auswirkung von politischen Einzelfallentscheidungen auf die Region und die Menschen vor Ort zu sensibilisieren. Die Erkenntnisse werde sie in den Debatten auf politischer Ebene entsprechend einfließen lassen.

    Und auch Rainer Arnold vereinbarte mit der IG Metall und den Betriebsräten einen weiterhin kontinuierlichen Meinungsaustausch zur Situation für die Beschäftigung und für die industriepolitischen Veränderungen im Bereich der wehrtechnischen Industrie. Er machte auch deutlichen, dass das Thema Rüstungskonversion nicht in eine platte Formel gepresst werden könne, sondern mittelfristig auch das Thema für Unternehmen der wehrtechnischen Industrie mit mehreren Standbeinen beinhalten müsse. Dies sei keine kurzfristige Veränderung, sondern vielmehr sei eine lang angelegte Veränderungspolitik notwendig.

    - Anzeige -

    Der 1. Bevollmächtigte der IG Metall in der Region, Reiner Neumeister, freute sich über den guten und konstruktiven Meinungsaustausch mit Esken und Arnold. Einen solchen ziehe er öffentlichen „Hau-drauf-Argumenten“ immer vor. „Denn beide Parteien sollten bei einem so heiklen Thema wie der Beschäftigung im Bereich der sicherheitstechnischen Industrie immer sachliche Gespräche führen“, heißt es abschließend in der IG-Metall-Mitteilung.

     

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Notdienst für Hörgeräte und Brillen

    In begründeten Notfällen sind wir weiterhin für Sie da (Das gilt ausdrücklich für alle Brillen und Hörgeräte, auch für solche…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 76
    expert Enderer  **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Wir sind für Sie da! Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 28

    Getränke Storz Lieferservice

    Getränke Storz bietet in der Region Hardt, Schramberg, Sulgen, Aichhalden, Waldmössingen, Eschbronn, Weiler folgenden Lieferservice: - Wir liefern Ihnen die…
    Freitag, 27. März 2020
    Aufrufe: 98

    Eintritt frei ins Schramberger Autokino

    (Anzeige). Schramberg wird ab Freitag, 29. Mai, zur Autokinobühne mit tollen, kostenlosen Filmklassikern bis zum Mittag des Pfingstmontag, sowie am Abend des Pfingstmontag mit...

    B 462-Sperrung: Bus-Ersatzverkehr über Alpirsbach

    Wie berichtet, wird die B 462 während den Pfingstferien von Dienstag, 2.Juni bis voraussichtlich Samstag, 13.Juni für den Gesamtverkehr gesperrt. Da hiervon auch der Bus-Linienverkehr...

    Flower-Power für alle in Schramberg

    Die Natur steht in voller Blüte. Auch in Schramberg grünt es bunt und üppig. "Zehn bunte Blumentöpfe in der Fußgängerzone sollen auch in Corona-Zeiten...

    2500 Gratis-Essen in Rottweil

    Mehr als 2500 Mahlzeiten wurden ausgegeben, Bedürftige und Menschen der Risikogruppe während der „Corona-Hochphase“ verpflegt - jetzt endet die Aktion „Essen für...

    IHK prüft künftige Ausbilder digital

    Seit Februar dieses Jahres nimmt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg den schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung an Tablets ab. „Das ist ein wichtiger Schritt...

    Glanzlicht der neuen Sonderausstellung wurde angeliefert

    Ein Glanzlicht der kommenden Sonderausstellung des Auto- und Uhrenmuseums in Schramberg - „Badisch-Schwäbischer Erfindergeist - der Wankelmotor: Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“...

    Kreis Rottweil: Deutlich mehr Sperrmüll und Kartonagen während Corona-Krise

    Die Corona-Krise hat auch deutliche Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft. Im Landkreis Rottweil kann derzeit deshalb der reguläre Zeitraum von maximal vier Wochen...

    Die Volkshochschule Schramberg startet nach den Pfingstferien wieder mit breitem Angebot an Sprachkursen

    Nachdem in den Integrations- und Deutschkursen bereits am 18. Mai wieder unterrichtet wird, dürfen nun ab 15 Juni auch alle anderen Sprachkurse fortgesetzt werden....

    Tennenbronn: Martin Grießhaber bietet Online-Mühlenführung

    Die Schwarzwald-Guides im Naturpark Schwarzwald-Mitte/Nord sind von der Corona Pandemie genauso betroffen, wie die Gastronomie oder die Tourismusbranche. Nachdem der Naturerlebnistag schon recht früh...

    Schramberg: Unfall mit 14.000 Euro Schaden

    Ein 60-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer fuhr am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in der Weihergasse auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden BMW eines 73-Jährigen auf. Durch die...
    - Anzeige -