Schulterschluss pro 5G

Region positioniert sich zum flächendeckenden Ausbau eines leistungsfähigen Mobilfunks

Region will beim Mobilfunk nicht in einer Sackgasse landen. Archiv-Foto: him

Ein flä­chen­de­cken­der und leis­tungs­fä­hi­ger Mobil­funk seit für die Wirt­schafts­kraft des Mit­tel­stan­des unver­zicht­bar, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung der IHK. Dies sei die gemein­sa­me Posi­ti­on der Regi­on Schwarz­wald-Baar-Heu­berg im Hin­blick auf die kom­men­de Ver­ga­be der 5G-Fre­quen­zen.

In einem gemein­sa­men Brief an den Prä­si­den­ten der Bun­des­netz­agen­tur Jochen Homann plä­die­ren Bir­git Haken­jos-Boyd, Prä­si­den­tin der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwarz­wald-Baar-Heu­berg, die Land­rä­te der Regi­on sowie der Regio­nal­ver­band Schwarz­wald-Baar-Heu­berg für einen kon­se­quen­ten Mobil­funk­aus­bau im Länd­li­chen Raum.

Unse­ren Spit­zen­platz bei Inno­va­ti­on und Digi­ta­li­sie­rung wer­den unse­re Unter­neh­men nur hal­ten, wenn auch die digi­ta­le Infra­struk­tur in der Flä­che Schritt hält. Sie muss leis­tungs­fä­hig und zukunfts­fest sein”, so Bir­git Haken­jos-Boyd. Der Länd­li­che Raum ver­die­ne hier beson­de­res Augen­merk. Bir­git Haken­jos-Boyd: „Wir sind die Geburts­stät­te star­ker Indus­trie­be­trie­be und star­ker Arbeit­ge­ber. Hier pas­siert zukunfts­fes­te Aus­bil­dung, hier pas­siert Spit­zen­tech­no­lo­gie auf aller­höchs­tem Niveau.” Jedes Funk­loch redu­zie­re die Leis­tungs­fä­hig­keit eines Unter­neh­mens, sei­ner Pro­zes­se, sei­ner Mit­ar­beit. Ein flä­chen­de­cken­der Mobil­funk ent­spre­che dem Bedarf der Unter­neh­mer­schaft unein­ge­schränkt.

Ste­fan Bär, Land­rat des Land­krei­ses Tutt­lin­gen, hebt her­vor: „Die Unter­neh­men unse­rer Regi­on behaup­ten sich erfolg­reich im inter­na­tio­na­len Wett­be­werb. Um wett­be­werbs­fä­hig zu blei­ben, brau­chen die Unter­neh­men bes­te Rah­men­be­din­gun­gen. Hier­zu zählt neben der Breit­band­an­bin­dung eine leis­tungs­fä­hi­ge Mobil­funk­ver­sor­gung. Die Lücken in der digi­ta­len Infra­struk­tur und der stei­gen­de Bedarf im mobi­len Daten­aus­tausch sind uns bekannt. Die­se Her­aus­for­de­rung gehen wir zusam­men mit der Hoch­schu­le Furt­wan­gen in einem kreis­wei­ten Pilot­pro­jekt an.”

Die Ein­füh­rung des neu­en Mobil­funk­stan­dards wird unse­re Agen­da in den kom­men­den Wochen nicht ver­las­sen”, betont auch Dr. Wolf-Rüdi­ger Michel, Land­rat des Land­krei­ses Rott­weil. „Die digi­ta­le Infra­struk­tur ist für die Lebens- und Arbeits­qua­li­tät heu­te eben­so ent­schei­dend, wie ehe­mals Strom, Was­ser, Stra­ßen oder Schie­nen.”

Sven Hin­ter­seh, Land­rat des Schwarz­wald-Baar-Krei­ses: „Das jet­zi­ge Enga­ge­ment unse­rer Regi­on ist erst die Basis für kom­men­de Zukunfts­pro­jek­te. Das auto­no­me Fah­ren wird damit eben­so rea­lis­tisch, wie die brei­te Ver­net­zung des öffent­li­chen Lebens.” Dies wer­de die Regi­on nicht nur als Stand­ort zum Wirt­schaf­ten, son­dern als Stand­ort zum Woh­nen und Leben stär­ken. „Das zieht Auf­merk­sam­keit auf sich, das zieht Bür­ger und Fach­kräf­te nach sich.”

Für ein Plus an Wirt­schafts­kraft ist unse­re Regi­on auch sei­tens Raum­pla­nung gut gerüs­tet”, unter­streicht Jür­gen Guse, Vor­sit­zen­der des Regio­nal­ver­bands. Der Kon­sens, eine Regi­on ent­spre­chend ihrer Flä­chen­be­dar­fe in den Berei­chen Gewer­be und Woh­nen wei­ter zu ent­wi­ckeln, sei in der Regi­on und in den drei Land­krei­sen breit ver­an­kert. Jetzt gel­te es, das The­ma 5G bei Ent­schei­dern und Insti­tu­tio­nen vor­an­zu­trei­ben.

Hin­ter­grund:
Die Bun­des­netz­agen­tur wird im kom­men­den Früh­jahr die ers­ten Lizen­zen für den neu­en Mobil­funk­stan­dard 5G ver­ge­ben. Beim Ver­ga­be­pro­zess möch­te die Regi­on den Bedarf des Länd­li­chen Rau­mes bewusst ein­brin­gen. Dies ist der Hin­ter­grund eines Fra­gen­ka­ta­logs, der gemein­sam mit dem Schrei­ben an die Bun­des­netz­agen­tur ver­sen­det wur­de. Die Ziel­rich­tung: gleich­wer­ti­ge Ver­hält­nis­se zu den Bal­lungs­zen­tren im Bezug auf Leben, Wirt­schaf­ten und Arbei­ten. Ins­ge­samt wur­den 27 „Knack­punk­te” defi­niert, wie die Ver­sor­gung mit 5G im Länd­li­chen Raum bes­ser gelin­gen kann.