Schweizer Electronic AG: Vier Jahrzehnte bei demselben Arbeitgeber

Oberbürgermeister Herzog ehrt Mitarbeiter

Zusammen mit der Geschäfts- und Personalleitung sowie dem Betriebsratsvorsitzenden feierten die Jubilare in der Villa Junghans. Von links: Martin Graf, Markus Kretschmann, Oberbürgermeister Thomas Herzog, Marc Bunz, Petra Gaiselmann, Eugen Wilhelm, Corinna Wöhrle, Clemens Hauser, Stefan Hirt, Marianne Sayarer, Lukas Wiehl, Emma Majdenic, Dr. Rolf Merte, Steffen Herrmann, Nicolas Schweizer, Alexander Urbach, Alexandr Lening, Yvonne Flaig, Jakob Preis und Martin Zimolong. Foto: pm

Mit einem Fest­akt in der Vil­la Jung­hans wur­den am Diens­tag im Bei­sein von Tho­mas Her­zog, Ober­bür­ger der gro­ßen Kreis­stadt Schram­berg, die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter von Schwei­zer geehrt, die in die­sem Jahr ihr 40-jäh­ri­ges bezie­hungs­wei­se
ihr 25-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um fei­er­ten. Dar­über berich­tet das Unter­neh­men in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Tra­di­ti­ons­ge­mäß gibt es für Beschäf­tig­te, die ihr 40-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um fei­ern, eine Ehren­ur­kun­de des Lan­des Baden-Würt­tem­berg. Als ehe­ma­li­ger Feri­en­job­ber bei Schwei­zer kennt der Ober­bür­ger­meis­ter das Unter­neh­men noch aus sei­ner Schü­ler- bezie­hungs­wei­se Stu­den­ten­zeit recht gut und freu­te sich, die Urkun­de des Lan­des Baden-Würt­tem­bergs und sei­ne per­sön­li­che Gra­tu­la­ti­on an die­se Jubi­la­re zu über­brin­gen.

Wer 40 Jah­re bei einem Arbeit­ge­ber bleibt, hat damals offen­sicht­lich eine rich­ti­ge Ent­schei­dung getrof­fen. Er hat sich für ein Unter­neh­men ent­schie­den, das ihm im Lau­fe sei­nes Berufs­le­ben über vier Jahr­zehn­te hin­weg und noch dar­über hin­aus einen siche­ren und inter­es­san­ten Arbeits­platz bie­ten kann,“ so das Fazit von Tho­mas Her­zog. „Das ist heu­te schon lan­ge nicht mehr selbstverständlich.Wir sind stolz dar­auf, hier in unse­rer Regi­on vie­le sol­cher Unter­neh­men zu haben, die auf eine lan­ge Tra­di­ti­on bau­en und dar­auf, dass die Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer auch über Genera­tio­nen hin­weg zu ihnen kom­men.“
Die Schwei­zer Elec­tro­nic AG ehrt in die­sem Jahr ins­ge­samt 22 Jubi­la­re, davon bli­cken zwei auf 40 Jah­re bei Schwei­zer zurück. Ins­ge­samt 20 Jubi­la­re sind bereits seit einem Vier­tel­jahr­hun­dert im Unter­neh­men.

Sie alle haben die Geschich­te von Schwei­zer und sei­ne hohen Wachs­tums­ra­ten mit­ge­stal­tet, aber das Unter­neh­men auch beim Durch­que­ren der Täler unter­stützt. Sie sind uns in guten und schlech­ten Zei­ten treu geblie­ben, und dafür möch­ten wir uns heu­te abend ganz beson­ders bedan­ken“, so Dr. Rolf Mer­te, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Schwei­zer Elec­tro­nic AG. „Als Unter­neh­men, dass sich in einem so dyna­mi­schen Markt wie dem der Elek­tro­nik­in­dus­trie bewegt, müs­sen wir uns gut auf­stel­len, neue Trends erken­nen und schnell agie­ren kön­nen, um die­se umzu­set­zen. Dabei bau­en wir auf Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wie Sie, die das Fun­da­ment unse­res Erfolgs sind. Ihre Ver­bun­den­heit mit uns ist ein wich­ti­ger Fak­tor für den Erfolg unse­res Unter­neh­mens.“

Zu den dies­jäh­ri­gen Jubi­la­ren bei Schwei­zer gehö­ren in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge: Mar­tin
Bock, Yvon­ne Flaig, Petra Gai­sel­mann, Georg Gapp, Doris Haas, Cle­mens Hau­ser, Stef­fen Herr­mann, Ste­fan Hirt, Alex­an­dr Lening, Emma Maj­de­nic, Jakob Preis, Mari­an­ne Say­a­rer, Ralf-Udo Schin­le, Heinz Sten­del, Wal­de­mar Schwa­bau­er, Uwe Otto Töpf­ner, Alex­an­der Urbach, Hil­da Wein­ber­ger, Lukas Wiehl, Eugen Wil­helm, Corin­na Wöhr­le, Mar­tin Zimo­long.