Start in neuen Lebensabschnitt

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg begrüßt drei neue Auszubildende

Region. Das neue Ausbildungsjahr hat am 1. September begonnen – und für die meisten der Berufseinsteiger in der Region damit auch ein neuer Lebensabschnitt. Drei von ihnen haben sich entschieden, ihn bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg mit einer Ausbildung zu beginnen: Tim Kieninger und Larissa Kratt werden im Beruf Kaufmann und Kauffrau für Büromanagement und Leonardo Alich im Beruf Informatikkaufmann ausgebildet. Hierüber informiert die IHK in einer Pressemitteilung.

IHK-Ausbilderin Laura Esch hieß die Neuankömmlinge herzlich willkommen und wies darauf hin, dass die IHK Garant für eine hochqualifizierte Ausbildung sei. So hätten gerade die Vorgänger der „Neueinsteiger“ hervorragende Abschlussprüfungen hingelegt. „Wir haben insgesamt zehn IHK-Azubis, worauf wir sehr stolz sind. Selbst auszubilden ist und bleibt die beste Form der betrieblichen Fachkräftesicherung. Das gilt für die IHK wie für jedes Unternehmen“, sagt Laura Esch.

Auf die Frage warum sie die Ausbildung gerade bei der IHK angestrebt haben, antworteten die neuen Auszubildende: „Wir suchten nach einer abwechslungsreichen Ausbildung bei einem attraktiven Arbeitgeber. Durch die zahlreichen Aufgaben, die bei der IHK angeboten werden, versprechen wir uns eine gute und abwechslungsreiche Ausbildung.“

 

-->

Mehr auf NRWZ.de