Start-up BW Elevator Pitch in der IHK

Drei Minuten ungeteilte Aufmerksamkeit für die eigene Geschäftsidee

IHK Logo pm

Die regio­na­len Vor­ent­schei­de für den lan­des­wei­ten Grün­der­wett­be­werb „Start-up BW Ele­va­tor Pitch“ gehen am Mitt­woch, 21. März, in die ach­te Run­de. Aus­tra­gungs­ort ist laut IHK-Pres­se­mit­tei­lung die Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwarz­wald-Baar-Heu­berg in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen. Ins­ge­samt haben sich neun Start-ups für den Regio­nal Cup qua­li­fi­ziert. Der Wett­be­werb in der IHK beginnt um 15.30 Uhr.

Nach dem Prin­zip „Dein Start-up. Drei Minu­ten. Live und unge­schnit­ten“ haben die Teams jeweils drei Minu­ten Zeit, um ihr Unter­neh­men und ihre Idee der Jury und dem Publi­kum aus regio­na­len Insti­tu­tio­nen, poten­zi­el­len Inves­to­ren und Kun­den zu prä­sen­tie­ren. Neben dem Gewinn von Geld­prei­sen besteht für die Start-ups die Mög­lich­keit, sich regio­nal zu ver­net­zen und auf ihr Unter­neh­men auf­merk­sam zu machen. Zudem erhält der Gewin­ner des Regio­nal Cups das Ticket für das gro­ße Lan­des­fi­na­le in Stutt­gart, bei dem wei­te­re Preis­gel­der win­ken.

Zuschau­er sind herz­lich dazu ein­ge­la­den, die Grün­de­rin­nen und Grün­der ken­nen­zu­ler­nen, sie anzu­feu­ern und die Jury bei der Aus­wahl der Preis­trä­ger zu unter­stüt­zen.

„Die ein­zel­nen Grün­der­teams wur­den bereits inten­siv auf die Pit­ches vor­be­rei­tet und haben zusam­men mit einem Exper­ten ihre Prä­sen­ta­tio­nen per­fek­tio­niert“, erklärt IHK-Rechts­re­fe­rent Wolf-Die­ter Bau­er. „Wir freu­en uns bereits auf einen span­nen­den Wett­be­werb.“