Suche nach Fachkräften im Elsass

COLMAR (pm) – Auf der Suche nach Fachkräften und potenziellen Auszubildenden für ihre Mitgliedsunternehmen habe die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre Fühler ins benachbarte Frankreich ausgestreckt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit einer großen Zahl gemeldeter offener Ausbildungs- und Arbeitsstellen im Gepäck haben die Ausbildungsberater der IHK die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg auf der Bildungs- und Berufsmesse „Salon Régional Formation Emploi“ Ende Januar im elsässischen Colmar repräsentiert. Zu den vertretenen Branchen zählten vor allem die Bereiche Logistik, IT, Industrie sowie Hotellerie und Gastronomie.

„Die Resonanz war sehr gut. Wir haben viele Beratungsgespräche mit elsässischen Interessenten geführt. Dabei ging es um die Stellensuche in unserer Region, Bewerbung und Ausbildung in Deutschland sowie Informationen über den Grenzgängerstatus“, sagt IHK-Ausbildungsberater Klaus Peter Ringgenburger, der gemeinsam mit seiner Kollegin Lydia Repp die Besucher der Messe über die kulturellen Unterschiede zwischen dem deutschen und dem französischen Arbeitsmarkt informierte.

Die Messe, die dieses Jahr zum 37. Mal stattfand, stand ganz im Zeichen des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts: Eine ganze Halle war deutschen Institutionen und Unternehmen vorbehalten sowie französischen Bildungsträgern, die auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten. Weitere Informationen gibt es unter www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Bürgerprozess Irslingen: „Glänzendes Beispiel“ für den Umgang mit Alterung

Irslingen bekommt hohen Besuch: Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha ist am 29. Januar mit dabei, wenn die Ergebnisse des Bürgerprozesses „Irslingen hat...

Narrenzählung und -kontrolle: Holzäpfel sollen registriert werden

Die Holzäpfelzunft Dunningen, immerhin 114 Jahre alt, möchte sich auf Stand bringen. Die Kleidle und ihre Träger beziehungsweise Eigentümer sollen einerseits registriert...

Zugunfall in Horb: Behinderungen auf der Strecke Rottweil-Stuttgart

Nach einem Zugunfall im Bereich des Bahnhofs Horb rechnet die Polizei mit Behinderungen im Berufsverkehr auf der Bahnstrecke Rottweil-Stuttgart. Der Unfall hatte...

Kann manchen in Rottweil gestohlen bleiben: Tunichtgut wird zum vorbestraften Kleinkriminellen

Vor ein paar Tagen hat eine Streife der Rottweiler Polizei einen Mann in einem Mode-Discounter festgenommen. Der ertappte Ladendieb ist den Beamten...

Mehr auf NRWZ.de