Feierliche Eröffnungszeremonie zur offiziellen Einweihung des neuen Werks in Michigan (von links nach rechts): Stefan Weber, SW; Ryan Cram, Oakland County; Reiner Fries, SW; Markus Schmolz, SW; Martina Schlagwein, Michigan Economic Development Corporation; Mark Reichenbacher, SW North America und James Campbell, SW North America.Foto: SW

SCHRAMBERG/MICHIGAN (pm) – Die SW North Ame­ri­ca, Inc., eine Toch­ter­ge­sell­schaft der Schwä­bi­sche Werk­zeug­ma­schi­nen GmbH (SW), hat vor kur­zem eine neue Pro­duk­ti­ons­stät­te im Bun­des­staat Michi­gan ein­ge­weiht. Dar­über heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Das 3700 Qua­drat­me­ter gro­ße und 12 Mil­lio­nen US-Dol­lar teu­re Werk, das sich in New Hud­son (Lyon Coun­ty) befin­det, wur­de vom 10. bis 12. Novem­ber in einem drei­tä­gi­gen Event mit ins­ge­samt 300 Gäs­ten – dar­un­ter nam­haf­te Ver­tre­ter aus Poli­tik und Wirt­schaft – fei­er­lich eröff­net. Neben Pro­dukt­vor­stel­lun­gen im neu­en Show­room wur­den auch die modern aus­ge­stat­te­ten Schu­lungs­räum­lich­kei­ten prä­sen­tiert.

Unse­re neue Fer­ti­gungs­stät­te in New Hud­son ermög­licht SW North Ame­ri­ca nicht nur den Aus­bau sei­ner Stel­lung auf dem wach­sen­den Auto­mo­bil­markt, son­dern gleich­zei­tig auch die Erwei­te­rung sei­ner Kun­den­struk­tur in den Berei­chen Indus­trie, Luft- und Raum­fahrt, Ver­tei­di­gung, alter­na­ti­ve Ener­gi­en, Trans­port sowie Medi­zin“, erklärt James Camp­bell, President/CSO von SW North Ame­ri­ca.

Die SW North Ame­ri­ca Inc. ist eine hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter­ge­sell­schaft von SW und betrieb vor der Inves­ti­ti­on in den neu­en Stand­ort an der Lyon Indus­tri­al Court Road eine Nie­der­las­sung mit Ver­trieb und Ser­vice im 30 Kilo­me­ter ent­fern­ten Can­ton. „Im neu­en Werk beschäf­ti­gen wir der­zeit 40 Mit­ar­bei­ter“, ergänzt Mark Rei­chen­ba­cher, President/CEO von SW North Ame­ri­ca.

Die neu eröff­ne­te Pro­duk­ti­ons­stät­te in Michi­gan ist Teil der Wachs­tums­stra­te­gie von SW. „Wir wol­len in Zukunft neben unse­rem Stamm­sitz in Wald­mös­sin­gen ver­stärkt auch in unse­re Toch­ter­ge­sell­schaf­ten, wie zum Bei­spiel die SW Auto­ma­ti­on GmbH in Tett­nang inves­tie­ren“, so Mar­kus Schmolz, kauf­män­ni­scher Geschäfts­füh­rer bei SW. Erst im ver­gan­ge­nen Jahr eröff­ne­te SW ein neu­es Werk in Chi­na. Eine wei­te­re Toch­ter­ge­sell­schaft befin­det sich in Mexi­ko.