9.7 C
Landkreis Rottweil
Dienstag, 25. Februar 2020

Traumrad leasen über den Arbeitgeber

Waldmössinger Werkzeugmaschinenhersteller SW unterstützt Anschaffung von Dienstfahrrädern

SCHRAMBERG-WALDMÖSSINGEN (pm) Dieser Tage fand auf dem Gelände der Firma Schwäbische Werkzeugmaschinen (SW) in Waldmössingen ein Infovortrag zur Nutzung von Dienstfahrrädern statt. Darüber informiert das Unternehmen in einer pressemitteilung:

Das geplante Leasingkonzept wurde durch ein Team des Fachhändlers Radwelt Meßmer in Kombination mit „Businessbike“ vorgestellt und von den SW-Mitarbeitern mit großem Interesse aufgenommen.

Das neue, von SW unterstützte Dienstfahrradprogramm bietet der Belegschaft seit Anfang April die Möglichkeit, ein individuell ausgewähltes Fahrrad über SW zu beziehen und bequem über die monatliche Gehaltsabrechnung zu bezahlen. Die Experten von Radwelt Meßmer hatten daher bei der Infoveranstaltung Ende März gleich vier Fahrräder mit im Gepäck, um interessierten Mitarbeitern eine Probefahrt zu ermöglichen.

Alle Leasing-Bikes können uneingeschränkt privat genutzt werden, auch eine Kilometer-Begrenzung besteht nicht. Höchste Sicherheit sowie den bestmöglichen Service gewährleistet dabei ein Rundumschutz durch einen renommierten Fahrradversicherer, der im Vertrag inklusive ist.

„Mit der Unterstützung des Dienstfahrrad-Leasings möchten wir einen Beitrag zum Schutz der Umwelt und für die Gesundheit unserer Mitarbeiter leisten“, so Thomas Bäuerle, Leitung Einkauf bei SW. „Wir sind begeistert, wie viel positive Resonanz der Vortrag bei der Belegschaft ausgelöst hat. Auch erste Bestellungen sind bereits eingegangen.“

Der Werkzeugmaschinenhersteller fördert nicht nur den Radsport, sondern bietet auch weitere betriebliche Aktivitäten wie Skifahren, Walken oder Wandern an, um den Zusammenhalt und das Teamgefühl unter den Mitarbeitern zu stärken. Zudem werden im Unternehmen regelmäßig Vorträge und Infoveranstaltungen zum Thema Gesundheit abgehalten.

 

Mehr auf NRWZ.de