Schonfrist auch für diese Kasse? Symbolfoto: him

Händ­ler und Gas­tro­no­men müs­sen ihre Kas­sen­sys­te­me erst zum Herbst 2020 auf­rüs­ten. Dies haben Bund- und Län­der­fi­nanz­ver­wal­tun­gen jetzt in ihrer jüngs­ten Refe­rats­lei­ter­sit­zung beschlos­sen. Dem­nach ver­schiebt sich der Stich­tag zur Aus­rüs­tung der elek­tro­ni­schen Regis­trier­kas­sen und Kas­sen­sys­te­me. Das berich­tet die IHK in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Die­se sind mit Stich­tag 30. Sep­tem­ber 2020 mit einer zer­ti­fi­zier­ten und tech­ni­schen Sicher­heits­ein­rich­tung aus­zu­stat­ten.

„Der Gesetz­ge­ber ent­spricht damit dem kla­ren Wunsch von uns Unter­neh­mern“, so Micha­el Stei­ger, Vor­sit­zen­der des Tou­ris­mus­aus­schus­ses der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwarz­wald-Baar-Heu­berg. Die Unsi­cher­heit bei Gas­tro­no­men und Gast­ge­wer­be sei ins­be­son­de­re des­halb hoch, weil es aktu­ell noch kei­ne ent­spre­chen­den Pro­duk­te oder Soft­ware­leis­tun­gen auf dem Markt gibt. Allei­ne des­halb war der Plan der Poli­tik zur Umset­zung unrea­lis­tisch. Stei­ger: „Wie sol­len wir etwas rechts­si­cher umset­zen, wofür es noch kei­ne Lösung gibt?„

Deutsch­land­weit rech­net die IHK mit über 2,1 Mil­lio­nen Regis­trier­kas­sen. Eine ent­spre­chen­de Nicht­be­an­stan­dungs­re­ge­lung trägt jetzt dem Umstand Rech­nung, dass eine flä­chen­de­cken­de Aus­stat­tung der Kas­sen erst nach und nach mög­lich ist. Frank Moser, Mit­glied des IHK-Han­dels­aus­schus­ses, betont: „Es ist gut, dass die Poli­tik end­lich reagiert. Gera­de im sta­tio­nä­ren Han­del geht ohne Regis­trier­kas­se nichts. Die Ände­rung bedeu­tet für jeden Händ­ler erst ein­mal zeit­li­chen Auf­wand und Kos­ten. Mit dem Stich­tag gibt es jetzt zumin­dest einen rea­lis­ti­schen Pla­nungs­ho­ri­zont.„

Tho­mas Albiez, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Schwarz­wald-Baar-Heu­berg, ergänzt: „Das ist eine gute Lösung für die vie­len mit­tel­stän­di­schen und klei­nen Unter­neh­men in unse­rer Regi­on. Wir emp­feh­len jedem Betrieb, spä­tes­tens jetzt einen Zeit­plan für die eige­ne Umstel­lung des Kas­sen­sys­tems auf­zu­stel­len und mit dem eige­nen Dienst­leis­ter in Kon­takt zu tre­ten.“ Gemein­sam habe man ein Jahr gewon­nen, das jetzt auch genutzt wer­den müs­se. Die IHK ste­he für ent­spre­chen­de Rück­fra­gen jeder­zeit bereit und bie­te zu die­sem The­ma auch eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 14. Novem­ber an.