Unternehmensnachfolge: Mit Nachfolgemoderator rechtzeitig aktiv werden

IHK bietet kostenfreie Sprechtage

Mit dem Ziel, die heimischen Unternehmer bei der Unternehmensnachfolge zu unterstützen, bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg zukünftig gemeinsam mit dem Nachfolgemoderator, Carl Jens Haas, Sprechtage an.

„Das Thema der Unternehmensübergabe wird in unserer Region weiter an Bedeutung gewinnen, da immer mehr Unternehmen zur Übergabe anstehen“, so Carl Jens Haas, der bereits seit sieben Jahren für die IHK als Nachfolgemoderator tätig ist. Zuvor war er nahezu 30 Jahre Geschäftsführer und Gesellschafter eines mittelständischen Industrieunternehmens in der Region. Der erste Nachfolgesprechtag findet am Freitag, 2. November, ab 14 Uhr, in der IHK, Romäusring 4, VS-Villingen, statt. Die Beratung ist kostenfrei.

„Die IHK möchte die Unternehmen bei den Aufgaben, die eine Nachfolge mit sich bringt, beratend unterstützen“, sagt Marlene Hauser, IHK-Beraterin im Bereich Unternehmensförderung. Mitgliedsfirmen, die ihr Unternehmen an einen Nachfolger übergeben möchten, haben die Möglichkeit, sich nach Terminvereinbarung im vertraulichen Einzelgespräch beraten zu lassen. Zur Unternehmensnachfolge gibt es viele Fragen, die sich ideal mit dem IHK-Nachfolgemoderator vorab klären lassen.

In einem unverbindlichen und vertraulichen Gespräch bietet der Berater einen ersten Überblick, was bei der Unternehmensübergabe beachtet werden muss. Auf Wunsch können auch zwei Generationen am Gespräch teilnehmen. Der IHK-Experte gibt in einem solchen Gespräch eine erste Einschätzung zum geplanten Transaktionsvorhaben und kanalisiert gemeinsam mit den beteiligten Personen sich abzeichnende Probleme. Im Idealfall, so der Rat des Experten, holen sich die Unternehmen frühzeitig Unterstützung, da der Zeitbedarf für ein solches Vorhaben oft unterschätzt wird.

Anmeldungen zur Nachfolgesprechtag sind zwingend erforderlich. Sie sind möglich über die Webseite der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg unter www.ihk-sbh.de(Rubrik Veranstaltungen) oder per Telefon: 07721 922-348 (Marlene Hauser).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de