ROTTWEIL (pm) – Im April star­tet in der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Rott­weil eine Unter­neh­mens­um­fra­ge. Sie ist Teil des Wirt­schafts­flä­chen­kon­zepts, das die Stadt Rott­weil im Auf­trag der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft der­zeit erstel­len lässt. Ziel ist es, den Flä­chen­be­darf in Rott­weil, Deiß­lin­gen, Die­tin­gen, Wel­len­din­gen und Zim­mern ob Rott­weil zu ermit­teln und Vor­schlä­ge auf­zu­neh­men, um die Attrak­ti­vi­tät des Stand­or­tes ste­tig zu ver­bes­sern.

Die beauf­trag­te CIMA Bera­tung + Manage­ment GmbH will den Hand­lungs­be­darf dort abfra­gen, wo man es am bes­ten weiß: bei den Unter­neh­men selbst. Die Umfra­ge läuft im Zeit­raum 15. April bis zum 8. Mai. Ange­schrie­ben wer­den in ers­ter Linie rund 600 Unter­neh­men und Betrie­be, die ihren Sitz in einem der Gewer­be­ge­bie­te oder ähn­li­chen Schwer­punkt­be­rei­chen haben. Um dar­über hin­aus auch alle ande­ren Unter­neh­men nach ihren Ent­wick­lungs­ab­sich­ten, Flä­chen­be­dar­fen und sons­ti­gen Wün­schen zu befra­gen, ist die Unter­neh­mer­be­fra­gung zugleich online zugäng­lich.

Die gro­ße Kreis­stadt Rott­weil mit den umlie­gen­den Gemein­den der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Deiß­lin­gen, Die­tin­gen, Wel­len­din­gen und Zim­mern ob Rott­weil zählt in zahl­rei­chen Aspek­ten zu den wirt­schaft­li­chen Leis­tungs­zen­tren in der Regi­on Schwarz­wald-Baar-Heu­berg“, betont Rott­weils Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß. In wirt­schaft­li­cher Hin­sicht mache Rott­weil aktu­ell ja ins­be­son­de­re durch die Rea­li­sie­rung des Auf­zug­test­turms von thyssenkrupp von sich reden. „Dabei ist die­ser nur ein, wenn­gleich wich­ti­ger Bau­stein der wei­te­ren Ent­wick­lung unse­rer Regi­on. Ins­be­son­de­re unse­re mit­tel­stän­disch gepräg­te Wirt­schaft zeich­net sich durch eine hohe Inno­va­ti­ons­kraft aus und leis­tet einen erheb­li­chen Bei­trag zur guten Lebens­qua­li­tät in unse­rem Land.“

Damit die Wirt­schafts­för­de­rung und Stadt­pla­nung eine gute Grund­la­ge für ihre wei­te­re Arbeit haben, bit­tet die Stadt­ver­wal­tung alle Unter­neh­mer dar­um, sich an der Umfra­ge zu betei­li­gen. „Jedes ein­zel­ne Unter­neh­men hat ganz spe­zi­el­le Anfor­de­run­gen. Tei­len Sie uns die­se bit­te mit. Eine rege Betei­li­gung ist wich­tig und hilft uns sehr“, so Broß. Die Unter­neh­men kön­nen über ein Online-Por­tal mit­ma­chen, vie­le von ihnen wer­den auch durch zusätz­li­che direk­te Anschrei­ben um Mit­hil­fe gebe­ten. Die Aus­wer­tung erfolgt in anony­mi­sier­ter, zusam­men­ge­fass­ter Form. Die Anga­ben wer­den ver­trau­lich behan­delt und kei­nes­falls an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

INFO: Kon­takt für Rück­fra­gen: CIMA Bera­tung + Manage­ment GmbH, Micha­el Mam­mes, Tele­fon: 0451/389680. Web­sei­te zur Umfra­ge: www.wirtschaftsflaechenkonzept-rottweil.de (Frei­schal­tung am 15. April).