- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
18.6 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Von Schramberg in die Welt

    Reisebüro Bühler einer der großen Player bundesweit

    SCHRAMBERG –  Aus ganz kleinen Anfängen zu einem der großen in der Bundesrepublik herangewachsen. Das Reisebüro Bühler mit seiner Zentrale in Schramberg. Aus Anlass des 50-jährtigen Betriebsjubiläums hat Oberbürgermeister Thomas Herzog die Zentralen zwischen Hauptstraße und Marktstraße besucht.

    „Das war wohl der bisher kürzeste Weg zu einem Firmen-Besuch“, scherzte Herzog, der zusammen mit Wirtschaftsförderer Manfred Jungbeck die wenigen Schritte vom Rathaus herüber gekommen war. Mit den drei Geschäftsführern Stefanie Finke, Hans-Peter Finke und Markus Finke unterhielt er sich über die Geschichte des Unternehmens, Trends bei Individualreisen und den großen Geschäftsbereich Firmen.

    Gegründet wurde das Reisebüro Bühler Ende Januar 1969. 1970 war Hans-Peter Finke nach Schramberg gekommen und hat die Firma 1973 übernommen. „Heute haben wir 32 Büros in Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen“, so der Seniorchef. Die meisten Reisebüros in Deutschland seien kleine Betriebe. Eine Firma ihrer Größe mit 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sei eher die Ausnahme: „In unserer Größenordnung gibt es vielleicht noch fünf bis zehn bundesweit.“

    Das erste Büro, das man hinzu kaufte, sei 1972 ein Reisebüro in Triberg gewesen. Seither habe man entweder neue Büros eröffnet oder Büros übernommen: „Sie brauchen dabei gute Mitarbeiter, das ist die Basis für die Expansion“, erläutert Hans-Peter Finke. Von Beginn an war die Zentrale in Schramberg. Hier sind die Verwaltung, der Firmendienst und das Marketing angesiedelt.

    Kunden kommen zurück

    Die Internet-Konkurrenz macht den Reisefachleuten nicht allzu sehr zu schaffen. Stefanie Finke beobachtet, dass auch jüngere Leute zunehmend  ins Reisebüro zurückkommen: „Die Preise sind identisch, bei uns bekommen sie die professionelle Beratung.“ Bei Flugausfällen wegen Streiks, Naturkatastrophen oder weil eine Fluggesellschaft Pleite geht, kümmern sich die Reisebüros darum, dass ihre Kunden auf andere Gesellschaften umgebucht werden oder alternative Reisemöglichkeiten bekommen. Über die Lufthansa City Center seien sie weltweit mit etwa 650 Agenturen vernetzt.

    Immer wichtiger wird das Firmengeschäft: „60 Prozent des Umsatzes machen wir mit Firmen“, berichtet  Markus Finke, der für diesen Bereich verantwortlich ist. In sechs eigenen Büros kümmern sich die Mitarbeiter um Firmenkunden.“Das reicht von 16 Millionen Euro Jahresumsatz bei einem großen Konzern bis zu ein paar tausend Euro“, ergänzt Finke Senior.

    - Anzeige -

    Wirtschaftsförderer Manfred Jungbeck interessierte, wie die Bühlers bei Krisen ihre Kunden erreichen. Eigene Informationsdienste berichteten den Reiseexperten von Reisehindernissen, so Stefanie Finke. Irgendwo auf der Welt passiere eigentlich immer etwas: „Eine Aschewolke, ein Kälteeinbruch, ein Unwetter. Dann müssen wir schnell reagieren.“ Man suche nach anderen Möglichkeiten, aus der Region auszureisen, buche vorsorglich Plätze auf Schiffen oder in Zügen. “Unsere Leute arbeiten manchmal bis in die Puppen…“

    OB Herzog staunte nicht schlecht darüber, was da quasi unter seinen Augen in dem eher unscheinbaren Reisebürogebäude in Schramberg alles geleistet wird. Er dankte den Finkes für ihre Treue zu Schramberg und wünschte dem Reisebüro Bühler weiterhin viel Erfolg.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Covid-19 Sicherheitsaufkleber, Bitte Abstand halten

    Sicherheitsaufkleber für Schaufenster / Fußboden / Aufzüge Gerne können diese auch personalisier für ihr Unternehmen gefertigt werden. Ab 7,90€ Stück
    Donnerstag, 23. April 2020
    Aufrufe: 24
    Kostenloser Lieferservice

    Kostenloser Lieferservice

    Trotz geschlossenem Laden geht der Verkauf weiter. Wir bieten einen kostenlosen Lieferservice für unser gesamtes vorrätiges Sortiment. Zögern Sie nicht…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 57
    Wir bieten Ihnen Essen zum Mitnehmen

    Wir bieten Ihnen Essen zum Mitnehmen

    Wir sind für Sie da zum Abholen von Speisen: Dienstag bis Samstag 11.30 Uhr - 14.00 Uhr sowie 18.00 Uhr…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 1145

    Quantum-Berufliche Bildung: Altersnachfolge geglückt

    Auf etwas verschlungenem Weg gelangt man derzeit in die Ausbildungswerkstatt von Quantum - Berufliche Bildung in Rottweil: Wegen der Coronapandemie gibt es jeweils einen...

    Steine sollen auch am Weltspieltag ein Zeichen setzen

    "Vielleicht haben Sie sie schon gesehen? Unsere Steinschlangen am Kindergarten Don Bosco, an der Berneckschule und im Park der Zeiten", schreibt Julia Merz vom...

    Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

    Das schöne Wetter lockt hinaus, Viele junge Leute treffen sich auf Straßen und Plätzen. Auch aus der türkischen Community. Der Vorsitzende des türkischen Elternvereins...

    Unbekannte löst Brandmelder aus – Kaufland Rottweil evakuiert

    Eine derzeit noch unbekannte Frau hat am frühen Mittwochnachmittag einen Brandmelder im Einkaufszentrum auf der Saline ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an, die...

    Schramberg – Schiltach: Bundesstraße in den Pfingstferien zu

    Wie bereits berichtet, ist für die weiteren Arbeiten im Bereich des „Rappenfelsens“ erneut eine Vollsperrung der unterliegenden Bundesstraße B 462 beim Ortsausgang von Schramberg...

    Feuerwehr montiert Antenne am Tennenbronner Schulhaus

    Die Feuerwehr stellt auf digitalen Funk um. Hierfür werden derzeit im gesamten Landkreis Rottweil Antennen an öffentlichen Gebäuden montiert. Welches Gebäude gewählt wird, hängt...

    Interkom Seedorf/Waldmössingen: Erweiterung kommt

    Das Interkommunale Industriegebiet Seedorf-Waldmössingen ist fast komplett belegt. Laut Geschäftsbericht für das Jahr 2019 steht lediglich eine Fläche von weniger als einem halben Hektar...

    Verein kümmert sich um Rottweiler Stadttauben – und bittet um Geld

    "Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass in Rottweil fast keine Tauben in den Fußgängerzonen und auf den Straßen nach Futter suchen?" So...

    Ein Friedensbotschafter auch in Rom und in Polen

    Noch nie hat eine Postkarte des Stadtarchivs und Stadtmuseums Schramberg solche Kreise gezogen wie die Postkarte zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges...

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...
    - Anzeige -