- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
25.6 C
Rottweil
Samstag, 15. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Wirtschaftsministerium fördert Welcome Center weiter

    Mehr Angebote für Unternehmen und internationale Fachkräfte in größerem Gebiet

    Gute Nachrichten für Unternehmen im Südwesten: Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert laut Pre4ssemitteilung das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg bis Jahresende 2020. Beworben hatte sich die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das Welcome Center betreut ab sofort zusätzlich die Region Hochrhein-Bodensee.

    „Mit unserem bundesweit einzigartigen Netz von Welcome Centern unterstützen wir vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei, Fachkräfte aus dem Ausland zu gewinnen und erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, so Staatssekretärin Katrin Schütz vom Wirtschaftsministerium bei der Übergabe des Förderbescheids in Stuttgart.

    Mehr Angebote in einzelnen Orten

    Weiße Flecken auf der Landkarte sollen mit der Weiterförderung verschwinden: Auch in abgelegeneren Orten von Schwarzwald-Baar-Heuberg sollen Ratsuchende künftig Ansprechpartner finden.

    Unternehmen und Fachkräfte aus dem Ausland sollen Vor-Ort-Angebote wie Beratungen und Veranstaltungen näher am Wohn- und Arbeitsort nutzen können, verstärkt auch in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen. 

    Das Welcome Center berät nun auch in Schweizer Grenznähe

    „Nicht unerwähnt lassen möchte ich das besondere Engagement des Welcome Centers Schwarzwald-Baar-Heuberg, das in dieser Förderperiode pilothaft das Gebiet der Region Hochrhein-Bodensee mitbetreuen wird ,“ ergänzte Katrin Schütz.

    - Anzeige -

    So wird das Welcome Center auch Unternehmen und Fachkräfte im Landkreis Konstanz, Landkreis Waldshut und Landkreis Lörrach mitbetreuen. Dafür wird es unter anderem mit der Handwerkskammer Konstanz, der Wirtschaftsförderung Südwest, der regionalen Fachkräfteallianz vor Ort und der IHK Hochrhein-Bodensee zusammenarbeiten.

    Mehr Personal für die Beratung

    Vier Personen sollen demnächst beim Welcome Center für Unternehmen und internationale Fachkräfte bereitstehen. Das sind zwei Stellen mehr als bisher.

    Eine davon wird bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und drei bei der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg angesiedelt sein. Bewerbungen für die dritte bzw. vierte zusätzliche Stelle nehmen die Wirtschaftsförderung und die IHK noch bis 17. Juli beziehungsweise 1. September entgegen.

    Konsortium aus Wirtschaftsförderung und IHK

    In einem Konsortium hatten sich regionale Wirtschaftsförderung und IHK um das Welcome Center beworben. Konsortialführer ist die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, Partner die Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg.

    - Anzeige -

    Geld vom Ministerium, den Trägern und Unternehmen

    Finanziert wird das Ganze aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, durch die Förderer des Welcome Centers und durch Eigenmittel der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg sowie der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

    Dank für die Arbeit der letzten fünf Jahre

    „Ich danke Ihnen und allen Verantwortlichen bei den schon bestehenden Welcome Centern für die gute Arbeit in den letzten fünf Jahre ,“ sagte Schütz.

    Seit 2014 berät das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg Unternehmen, welche Experten aus dem Ausland einstellen möchten – übrigens als erstes in Baden-Württemberg.

    Info:

    Das Welcome Center unterstützt Unternehmen, die ausländische Fachkräfte einstellen möchten. Sie erhalten Hilfe bei der Suche nach Fachkräften im Ausland, bei Fragen zu Einreise oder Aufenthaltsrecht, oder dabei, die Neulinge gut ins Team einzubinden.

    - Anzeige -

    Fachkräfte und ihre Familien einschließlich Studierende aus dem Ausland an den Hochschulen des Landes können sich auch beim Welcome Center beraten lassen. Dort erfahren sie wie der regionale Arbeitsmarkt funktioniert, welche Unternehmen es gibt und wie man sich erfolgreich bewirbt.

    Wer seinen Beruf aus dem Ausland hier anerkennen lassen oder seine Deutschkenntnisse verbessern möchte, erhält hier auch Hilfe.

    Wer Fragen hat, kann anrufen bei der Wirtschaftsförderung unter Tel. 07721 697 325-2 oder schreiben an welcome@wifoeg-sbh.de beziehungsweise bei der IHK unter Tel. 07721 922 164 und welcome@vs-ihk.de.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend