- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
15.4 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Wirtschaftstag begeistert als BarCamp

    Etwa 90 Gäste kamen zur Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg nach Schramberg

    Unter dem Motto „In Zukunft erfolgreich – was Unternehmen bewegt“ trafen sich auf Einladung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg rund 90 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung im Junghans Terrassenbau Museum in Schramberg. Darüber berichtet die Wirtschaftsförderung in einer Pressemitteilung:

    Neu war die Methode „BarCamp“, die es den Teilnehmenden ermöglichte, selbst Themen zu setzen.  „Ein BarCamp ist eine Konferenz zum Mitmachen,“ erklärte die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, Dorothee Eisenlohr, die die Veranstaltung moderierte. Der Begriff „Camp“ komme daher, dass bei den ersten mehrtägigen BarCamps von Softwareentwicklern im Silicon Valley noch übernachtet worden sei. „Bar“ stehe in der Programmiersprache für „Platzhalter“ und weise darauf hin, dass die Themen der Konferenz zu deren Beginn von den Teilnehmenden selbst eingebracht würden.

    Die Qual der Wahl hatten die Teilnehmer der Veranstaltung „Wirtschaftstag trifft BarCamp“ der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg: Es gab „Sessions“ zu 13 verschiedenen Themen. Foto: pm

    Tatsächlich brachten sich die Gäste der Veranstaltung mit ihren Fragen, aktuellen Herausforderungen, Vorhaben und ihrer Expertise ein. In 24 „Sessions“ zu zwölf verschiedenen Schwerpunkten wurde eifrig diskutiert, voneinander gelernt und gemeinsam Lösungen entwickelt. Das Themenspektrum reichte von Personalgewinnung über betriebliche Gesundheitsförderung und Unternehmensnachfolge bis hin zur Idee der Gemeinwohlökonomie.

    Als „praxisnah und abwechslungsreich“ bewerteten Teilnehmer die Veranstaltung. Waltraud Flaig von der Schreinerei Flaig  in Hardt etwa berichtet: „Ich habe vier Sessions besucht und konnte von der Erfahrung anderer Unternehmen lernen. Das hilft mir viel mehr als ein theoretischer Vortrag.“ Gut gewesen sei die Veranstaltung auch zum Netzwerken. 

    Diskussion im kleinen Kreis: Der Handel. Foto: him

    - Anzeige -

    „Mutig in dreifacher Hinsicht“ fand Clemens Maurer, Vorsitzender des Beirats der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, die Veranstaltung: Erstens sei „Wirtschaftstag trifft BarCamp“ seines Wissens nach das erste BarCamp in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg; zweitens stehe der Junghans Terrassenbau wie kaum ein anderer Ort für die wirtschaftliche Stärke der Region; und drittens seien die Sessions eines BarCamps dazu geeignet, ihre Teilnehmer zu er-mut-igen.

    Clemens Maurer. Foto: him

    Auch diejenigen, die selbst eine Session angeboten hatten, zogen ein positives Fazit. So erzählt Bernd Schlenker, Geschäftsführer der Bytes and Building in Bad Dürrheim: „Ich war das erste Mal dabei, das Format hat mich interessiert. Eigentlich wollte ich nur teilnehmen, doch dann habe ich selbst eine Session zu Personalanwerbung in den sozialen Medien angeboten.“ Schlenkers Session erfuhr regen Zulauf, und die Teilnehmer wollen die sozialen Medien in ihren Betrieben künftig stärker nutzen.

    André Alesis Thema: mangelnder Schlaf. Foto: him

    Prof. Dr. Vera Döring von der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen räumt ein, vor der Veranstaltung ein wenig unsicher gewesen zu sein: „Ich wusste nicht genau, was auf mich zukommt. So eine Session ist keine Vorlesung. Aber das Ganze war dann sehr kommunikativ! Ich habe jeden gebeten, seine Meinung zum Thema preis zu geben, und habe so viel darüber erfahren, was Unternehmen von Hochschulabsolventen an ‚digitalen Kompetenzen‘ erwarten.“

    Die Ziele von Geschäftsführerin Dorothee Eisenlohr für die Veranstaltung wurden jedenfalls erreicht: „Wir wollten eine Alternative anbieten zur klassischen Frontalveranstaltung, bei der viele Teilnehmer irgendwann gelangweilt mit ihren Handys spielen. Unsere Gäste waren sehr engagiert und sagen, sie konnten ihre Zeit gut nutzen. Sicher werden wir weiter mit interaktiven Formaten experimentieren,“ sagt sie.

     

    Zum Hintergrund:

    Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet Services für Unternehmen, Kommunen und Fachkräfte in den drei Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar-Kreis an. Veranstaltungen wie der jährliche Wirtschaftstag gehören dazu. Sitz der als GmbH organisierten und von 24 Gesellschaftern getragenen Wirtschaftsförderung ist Villingen-Schwenningen, Geschäftsführerin Dorothee Eisenlohr.  

     

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Covid-19 Sicherheitsaufkleber, Bitte Abstand halten

    Sicherheitsaufkleber für Schaufenster / Fußboden / Aufzüge Gerne können diese auch personalisier für ihr Unternehmen gefertigt werden. Ab 7,90€ Stück
    Donnerstag, 23. April 2020
    Aufrufe: 25
    Buchversand ohne Versandkosten

    Buchversand ohne Versandkosten

    Während das Virus tobt, versende ich meine Bücher versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Hier geht es zum Shop: marco@marcotoccato.com/shoppato.html. Wählen Sie etwas…
    Freitag, 27. März 2020
    Aufrufe: 67
    Preis: € 12,00
    Kostenfreie Selbstoptimierung für Ihre herzklopfenden Ziele

    Kostenfreie Selbstoptimierung für Ihre herzklopfenden Ziele

    Erfolgsmethode jetzt zum kostenfreien Download: ☕ Business #Erfolgs-Booster ☕ Unerschütterlicher #Mut ☕ #Lebenskrise auflösen ☕ #Ängste auflösen ☕ Meine #Kraftquelle…
    Montag, 11. Mai 2020
    Aufrufe: 7

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...

    Paradiesplatz: Parker verhindern Bushaltestelle

    Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten am Paradiesplatz begonnen. Für die Arbeiten an der Göttelbachverdolung muss die Bushaltestelle beim Lichtspielhaus gesperrt werden. Die Stadt...

    Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in St. Maria in Schramberg

    Seit Jahren hat der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Park der Zeiten Tradition. Katholische und evangelische Christen treffen sich, um Gemeinschaft zu erleben und...

    Fluorn-Winzeln: Ein Jungstorch im Nest

    Im Rahmen einer Bewegungsfahrt der Feuerwehr Oberndorf mit der neuen Drehleiter hatte Emil Moosmann die Möglichkeit, in das Storchennest auf der Alten Kirche in...

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...
    - Anzeige -