Zukunftsforum Villingen-Schwenningen: Wirtschaftsmacht China – Partner oder Konkurrent?

Zukunftsforum Villingen-Schwenningen: Wirtschaftsmacht China – Partner oder Konkurrent?

Villingen-Schwenningen (pm) – Heute schon erfahren, was uns morgen voranbringt: Das Zukunftsforum Villingen-Schwenningen ist die Plattform zur Präsentation und Diskussion innovativer, aktueller und kommender Themen aus Wissenschaft und Praxis. Die Veranstaltung widmet sich dem Schwerpunkt Wirtschaftsmacht China – Partner oder Konkurrent, wie es in einer Pressemitteilung heißt..

Das Zukunftsforum Villingen-Schwenningen findet am 22.Oktober 2018 um 17:00 Uhr in der Dualen Hochschule (DHBW) Villingen-Schwenningen Fakultät für Wirtschaft Gebäude C (UG), Hörsaal Gutenberg, Friedrich-Ebert-Straße 30, in VS-Schwenningen statt. Einlass ist ab 16:30 Uhr. Veranstalter sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg, der Technologieverbund TechnologyMountains, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, die Hochschule Furtwangen sowie der Marketing-Club Schwarzwald-Baar.

In den letzten dreißig Jahren hat sich China von einer Produktionsstätte westlicher Unternehmen zu einer der bedeutendsten Wirtschaftsmächte der Welt entwickelt. China ist heute nicht nur Exportweltmeister, sondern investiert weltweit in strategisch wichtige Märkte. Mit der steigenden wirtschaftlichen Macht geht aber zunehmender politischer Einfluss einher, der in den jüngsten internationalen Debatten zu erkennen war. Wie sind diese veränderten Machtverhältnisse einzuordnen? Wie lassen sich die Chancen des chinesischen Marktes nutzen und Risiken vermeiden? Wie können Firmen ihre Technologie und Firmenwerte schützen?

Die Themen sind unter anderem ein Einblick in Trends und Perspektiven bei chinesischen Unternehmenskäufen in Deutschland, der operative und strategische Umgang mit Know-How im Geschäft mit China, der Erfahrungsbericht
eines erfolgreichen deutschen Herstellers hochspezialisierter Nischen-Produkte sowie das größte Investitionsprogramm seit dem Marshallplan: Die neue Seidenstraße.

Umrahmt wird das Programm durch Experten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, der Hochschule Furtwangen, des Marketing-Clubs Schwarzwald-Baar und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Um den Aspekt der Vernetzung zu fördern, bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, direkt mit den Referenten, allen Teilnehmern und den veranstaltenden Institutionen – Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, Hochschule Furtwangen, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, TechnologyMountains e. V. und dem Marketing-Club Schwarzwald-Baar – in Kontakt zu treten und aktiv das Netzwerk auszubauen.

Anmeldungen sind noch bis zum 20. Oktober über die Seite www.technologymountains.de/zukunftsforummöglich.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 16. Oktober 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/wirtschaft/zukunftsforum-villingen-schwenningen-wirtschaftsmacht-china-partner-oder-konkurrent/214079