- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
14.6 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Polizei erwischt 86-jährigen Falschfahrer auf der A 81 bei Rottweil

    Ein Falschfahrer auf der A 81 zwischen Oberndorf und Rottweil ist der Polizei am späten Vormittag des Mittwochs gemeldet worden. Es hat einen Unfall gegeben. Die Polizei konnte den Falschfahrer ermitteln, es handelt sich um einen 86-Jährigen.

    Update – die Polizei berichtet wie folgt: Ermitteln konnte die Polizei am heutigen Mittwochnachmittag einen 86-jährigen Fahrzeugführer, der am Vormittag gegen 11.15 Uhr an der Autobahnauffahrt Rottweil als Fahrer eines rot lackierten Renault Scenic falsch auf die in Richtung Singen führende Fahrbahn auffuhr. Der 86-Jährige fuhr anschließend als Falschfahrer in Richtung Stuttgart dem regulären Verkehr entgegen.

    Auf Höhe der Rastanlage Neckarburg-West kam dem Falschfahrer auf dem linken Fahrstreifen der in Richtung Singen führenden Fahrbahn der 49-jährige Fahrer eines BMW X3 entgegen. Der BMW-Fahrer vermochte nur durch ein Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß mit dem Falschfahrer zu vermeiden.

    Durch das Ausweichmanöver stieß der 49-Jährige mit seinem BMW gegen die Mittelleitplanke, wodurch an seinem BMW Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstand.

    Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt bis zur Rastanlage Neckarburg-West fort und beendete dort die Falschfahrt. "Anschließend fuhr er den bisherigen Erkenntnissen wieder auf die Bundesautobahn in Richtung Singen auf und entfernte sich so von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und sich um die Regulierung des entstandenen Fremdschadens an dem BMW und an der Mittelleitplanke zu kümmern", so ein Polizeisprecher.

    Zeugen konnten die Ziffernfolge des Kennzeichenschildes des Falschfahrers mitteilen. Er wurde am Nachmittag durch die Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen. Der Führerschein des 86-jährigen wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

    Weitere Fahrzeugführer, die möglicherweise durch das Verkehrsverhalten des Tatverdächtigen gefährdet oder geschädigt worden sein könnten oder Personen, die Zeugen der Falschfahrt wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741 34879-0, zu melden.

    - Anzeige -

    Die NRWZ berichtete wie folgt:

    Um 11.24 Uhr ist die erste Meldung über einen auf der falschen Fahrbahn in Richtung Stuttgart fahrenden Wagen bei der Polizei eingegangen. Demnach soll es sich um einen roten Renault Scenic mit Tuttlinger Kennzeichen handeln. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen auf Nachfrage der NRWZ.

    Um 11.40 Uhr ist dann ein Unfall gemeldet worden. Ein in Richtung Singen ausweichender Wagen habe auf Höhe Neckarburg West dem entgegen kommenden Auto ausweichen müssen. Der Wagen, ein BMW, musste abgeschleppt werden. Die Autobahn war während der Bergungsarbeiten in südlicher Richtung nur einspurig befahrbar.

    Die Polizei fahndet aktuell nach dem Falschfahrer.

    Wir berichten weiter.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    1 Kommentar

    1. Wieder mal ein Beweis für den Wahrheitsgehalt in Polizeimeldungen. Die Verkehrspolizei (!) schafft es nicht, den Fahrzeugschein richtig zu lesen und das Fahrzeug korrekt als BMW X3 zu betiteln. Klar auf dem Foto erkennbar.

      - Anzeige -

      Nein, der Fachmann glaubt einen BMW X5 vor sich zu haben und verbreitet das in der Presse. Wahnsinn, wenn das eine Fahndungsmeldung wäre. Ohne Bild würde man das falsche Fahrzeug suchen.

    Comments are closed.

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...
    - Anzeige -