Start Meinung

Meinung

Keine Verhaltensänderung beim Ortsvorsteher trotz vieler Diskussionen

Nachdem die Causa „Ortsvorsteher Lutz“ viele Emotionen aufwirbelte und die Zeitungen Kommentare druckten, die nur einen kleinen Teil der Problematik beschrieben, möchte ich als Ex-Ortschaftsrätin...

Einfach nur zynisch

Über viele Jahre hinweg waren die Helioskliniken Vorreiter beim Abbau von Pflegestellen. Obwohl immer ältere, kränkere und pflegebedürftigere...

Strobel: Immer noch tiefer ins Schlamassel – ein Leserbrief

Die Tennenbronner E-Mail-Affäre würde sich für eine Posse eignen, leider jedoch spielt sie nicht auf einer Bühne, sondern in Wirklichkeit. Ein Ortsvorsteher,...

„Keinen Scherbenhaufen übernommen”

Als Personalratsvorsitzender der Stadt Schramberg möchte ich in obiger Sache eine kurze Stellungnahme abgeben.Man hat beim Lesen...

„Das Bild vom Schleudersitz drängt sich dem Betrachter unweigerlich auf”

So betrüblich die Entscheidung des Ortschaftsrats für den bisherigen Ortsvorsteher Strobel sein mag, so folgerichtig war sie letztlich auch. Als städtischer Beamter musste er...

Bewundernswerter Langmut der Tennenbronner

Wie schön ist es doch wenn man bei der Kandidatenvorstellung zum Thema Tourismus, die riesigen Vorteile von Schramberg, wie Hallenbad, Museumslandschaft und Freibad Tennenbronn...

Die Kirche im Dorf lassen – und den Ortsvorsteher auch

Unseren Ortsvorsteher habe ich als sehr rührigen und umtriebigen Menschen erlebt, immer ein offenes Ohr für die Anliegen seiner Mitbürger/innen. Er hört aber nicht...

Warum sagt Helios nicht die Wahrheit?

„Weil für den Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) zwei verschiedene Fachärzte gesetzlich vorgeschrieben sind, könne Helios das Versorgungszentrum allein mit der ansässigen Hausärztin in...

Eine E-Mail und ihre Folgen

Die Zukunft des Tennenbronner Ortsvorstehers Lutz Strobel füllt inzwischen die Leserbriefecke im „Schwarzwälder Boten“ – obwohl dort gar nicht berichtet wurde, sondern in der...

Zweite Chance verdient

Ausschlaggebend für meinen Leserbrief war der Bericht vom vergangenen Freitag über unseren Ortsvorsteher Herrn Strobel. Man verurteilt Herrn Strobel aufgrund seiner „Leserbriefaffäre". Diesen Stempel...

80-Jähriger wendet sich an junge Klimaschützer

Nach der jüngsten Demonstration der "Fridays for Future"-Klimaschützer hat sich ein fast 80-Jähriger in Rottweil hingesetzt, und einen Leserbrief an die junge Generation geschrieben....

Plastikfreier leben für Familien

ROTTWEIL - Im Rahmen der Rottweiler Nachhaltigkeitstage stellt die Sachbuchautorin Sylvia Schaab ihr Buch „Es geht auch ohne Plastik : die 30 Tage Challenge“...

Auf dem Kriegspfad?

„Was hat der denn geraucht?“ war mein erster spontaner Gedanke, den der Leserbrief bei mir erzeugt hat.  Die Friedenspfeife war es bestimmt nicht. Zu...

Lancierte Kandidatur für „Angriffskrieg” gegen Herzog?

Mit Interesse habe ich die neu eingereichte Kandidatur der OB-Bewerberin Eisenlohr zur Kenntnis genommen und mich so gleich gefragt, ob das eine lancierte Kandidatur...

Leserbrief: Was nun Herr Herzog ?

Das Freiamt Tös e.V. ist erklärtermaßen gegen jegliche Veränderung am Leibbrandplatz. Deshalb habe ich mich ganz bewusst am 3. Mai auch an demInfostand der...

Leserbrief: Entscheidungen nicht nur an den Zielen der Fraktion ausrichten

Leserbrief zur Gemeinderats- und Kreistagswahl in Rottweil Den neu gewählten Mitgliedern des Gemeinderats Rottweil und des Kreistags des Landkreises Rottweil wünsche ich viel Erfolg bei...

Leserbrief: Wird solange verhandelt bis man das gewünschte Ergebnis erhält?

Leserbrief zum Verkauf des Lehrhofs in Rottweil-Hausen Grundstücksangelegenheiten von privat zu privat sind zuerst mal Privatsache, sofern es keine Änderungen im Bebauungsplan gibt. Muss ein...

Leserbrief: Demokratie darf auch teuer sein

Leserbrief zum falsch gedruckten Datum auf der Kreistagsliste der FDP Als persönlich Betroffener, zusammen mit den Kreistagskandidaten der FDP für den Wahlkreis 1 (Rottweil) ,...

„Aktive Bürger” Schramberg: Übers Ziel rausgeschossen

(Kommentar). Mit dem Reisigbesen, mit dem Stroh- und dem Hofbesen. Damit wollen sie das Schramberger Rathaus - ja was denn? Säubern? Die Gemeinderatskandidaten der...

Das Maß der Zumutungen für die Bürger im Kreis Rottweil ist voll

Leserbrief zum Thema Abfallwirtschaft Die kürzlich erfolgte Änderung bei der Abfallart Grüngut, das heißt Streichung von Anlieferungsstellen beziehungsweise restriktive Kürzung der Anlieferungszeiten bei den übriggebliebenen...

„Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer nicht noch mehr verschlechtern”

Beim Thema City-Management ging es unter anderem um ein breiteres Gastronomie-Angebot. Zitat Kirsten Moosmann (CDU): „Das Arbeitszeitschutzgesetz ist die größte Hürde, die nötige Beschäftigung...

Auch vom Osten her umleiten

Die zu erwartenden Auswirkungen und die Tragweite dieser Maßnahme dürften insbesondere von zwei Faktoren abhängen. Zum einen, ob es gelingt den Transit-Schwerverkehr (LKW über...

Bürgerfreundliche Grüngutannahmestellen?

Als ich am Samstag unser Grüngut zur Grüngutannahmestelle beim Schweizer-Parkplatz in Schramberg brachte, glänzte mir eine neue, blaue riesengroße Abfallmulde der Firma Alba entgegen....

“Berneckpark” wäre passender

Historische Namen verlieren in Schramberg an Gültigkeit und werden durch angeblich besser klingende ersetzt. Aus dem Krankenhausgelände wurde jetzt im städtischen Förderprogramm der “Bühlepark”....

Wir alle sind das Problem

Traurig und entsetzlich dieser Vorfall, ohne Frage. Was aber genau so traurig und entsetzlich ist sind die Kommentare. Und es zeigt, dass nicht nur...