Mittwoch, 24. April 2024

Duell der Kellerkinder auf dem Sulgen

Handball-Vorschau

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wichtige Spiele stehen am Wochenende an. Für die Damen der SG Dunningen/Schramberg geht es in Sulz bei der HSG Neckartal darum, die Chance auf den Wiederaufstieg zu wahren. Ähnliches gilt für die zweite Mannschaft der SG eine Stufe darunter. Das zweite Männer-Team muss sich anstrengen, um die „rote Laterne“ in der Bezirksliga abzugeben.

Bezirksliga Männer

Der Tabellenzweite Hossingen-Meßstetten geht mit Vorteilen in sein Heimspiel gegen den VfH Schwenningen. Auch von Onstmettingen kann man einen Heimsieg gegen Fridingen/Mühlheim 2 erwarten. Völlig offen ist das Mittelfeldduell zwischen der HSG Neckartal und Ostdorf/Geislingen und auch im Abstiegsduell zwischen Dunningen/Schramberg 2 und Streichen gibt es keinen erkennbaren Favoriten.

SG Dunningen/Schramberg 2 – TV Streichen (Samstag, 18 Uhr, Kreissporthalle Sulgen). Im Duell der Kellerkinder brauchen beide Mannschaften ganz dringend die Punkte, um sich näher an das Mittelfeld heranzuarbeiten. In eigener Halle wird die SG alles daran setzen, um die rote Laterne abzugeben. Einen erkennbaren Favoriten gibt es hier jedoch nicht.

TV Onstmettingen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle), HSG Hossingen-Meßstetten – VfH Schwenningen (Samstag, 19.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), HSG Neckartal – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 20 Uhr, Stadionhalle Sulz).

Bezirksklasse Männer

TV Spaichingen 2 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Unterbach). Nach der recht deutlichen Niederlag im Hinspiel haben die Spaichinger in eigener Halle etwas gutzumachen. Sie wollen sich auch etwas Luft zum Tabellenende verschaffen, denn sie haben nur zwei Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht HC FBN. Die Gäste wollen die rote Laterne abgeben. Aufgrund der bisher gezeigten Leistungen wird her wohl die Tagesform den Ausschlag geben.

Männer Kreisliga A

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – VfH Schwenningen 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten).

Männer Kreisliga B

Fridingen/Mühlheim 3 und Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 haben bislang erst ein Spiel verloren und somit gute Chancen auf den Titel. Da der Sieger dieser Partie die Tabellenführung übernimmt, ist ein offener Schlagabtausch zu erwarten, dessen Ausgang völlig offen ist. Als klarer Favorit geht Dunningen/Schramberg 3 in sein Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Streichen 2. Die Begegnungen im Einzelnen: SG Dunningen/Schramberg 3 – TV Streichen 2 (Samstag, 16 Uhr, Kreissporthalle Sulgen), HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 (Samstag, 19 Uhr, Sporthalle Mühlheim).

Bezirksliga Frauen

HSG Neckartal – SG Dunningen/Schramberg (Samstag. 18.10 Uhr. Stadionhalle Sulz). Beide Mannschaften liegen noch aussichtsreich im Rennen um die Meisterschaft. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hat die HSG vor eigenem Publikum aber etwas gutzumachen. Auf Grund der zuletzt gezeigten Leistungen ist der Ausgang jedoch völlig offen.

Bezirksklasse Frauen

SG Dunningen/Schramberg 2 – TG Schömberg (Samstag, 20 Uhr, Kreissporthalle Sulgen). Beide Mannschaften haben nur zwei Minuspunkte mehr auf dem Konto als der Tabellenführer und rechnen sich noch Chancen im Titelrennen aus. Schömberg hat das erste Spiel knapp für sich entschieden, doch in eigener Halle will die SG den Spieß umdrehen. Einen erkennbaren Favoriten gibt es jedoch nicht.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]