Kanalsanierung am Stadtgraben

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung der ENRW Energieversorgung
Rottweil GmbH & Co. KG saniert ab Montag, 13. Mai, im Stadtgraben eine
schadhafte Abwasserleitung.

Rottweil. Dieser Kanal verläuft vom Bereich „Am Stadtgraben“ in Richtung des sogenannten Kugelbrunnens. Während der Arbeiten muss die nördliche Treppenanlage beim Brunnen für etwa drei Wochen gesperrt werden.
Bei einer Untersuchung des Kanals haben Fachleute festgestellt, dass die Leitung dringend ersetzt werden muss. Der bestehende Kanal wird daher auf einer Länge von 25 Meter und einer Tiefe von bis zu sechs Meter abschnittsweise ausgebaut und durch einen neuen Kanal ersetzt.

Für die Arbeiten ist es notwendig, eine der beiden Treppen vom Kugelbrunnen
Richtung historische Innenstadt zu entfernen. Auch der Kugelbrunnen selbst muss abgebaut werden. Der Brunnen wird im Auftrag der Stadt Rottweil fachgerecht abgebaut und anschließend eingelagert.

Im Anschluss wird das Gelände wiederhergestellt, wobei hier schon die Planungen für die Landesgartenschau Berücksichtigung finden. Die Treppenanlage hinunter in den Stadtgraben kann nach Abschluss der Arbeiten über die zweite, weiterhin bestehende Treppe wieder genutzt werden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.