Versand der Stimmzettel ist in Schramberg erfolgt

Stimmenverteilung in aller Ruhe zuhause / Briefwahlunterlagen kommen extra

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Versand der Stimmzettel an jeden Wahlberechtigten und jede Wahlberechtigte ist erfolgt. Damit können die Wählerinnen und Wähler vorab die Stimmenverteilung in Ruhe von zuhause aus erledigen, um dann die Stimmzettel am Wahlsonntag mit ins Wahllokal zu nehmen und dort in die Urne einzuwerfen.

Schramberg. “Wir wollen Sie darauf hinweisen, dass es sich nicht um Briefwahlunterlagen handelt”, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Briefwahl werde gesondert versendet, wenn die Wählerin oder  der Wähler dies beantragt. 

Leider kam es bei der Beschaffung der Briefwahlunterlagen über einen externen Dienstleister zu Verzögerungen. Alle bereits beantragten Briefwahlunterlagen sind nun aber diese Woche versendet worden.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.