Drei Lkw und ein Auto in Unfall verwickelt: B 27 Schwenningen-Rottweil gesperrt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Auf spiegelglatter Fahrbahn ist es am frühen Montagabend auf der B 27 bei Schwenningen zu einem Unfall zwischen drei Lkw und einem Pkw gekommen. Glücklicherweise gab es nur eine leicht verletzte Person – offenbar, weil ein Lkw-Fahrer schlimmeres verhinderte. .

In einer Kolonne fuhren offenbar ein Mülllaster, ein Pkw und ein Lkw von Schwenningen in Richtung Rottweil. Der Mülllaster musste aus bislang unbekannter Ursache bremsen, das Auto prallte auf, der Lkw dahinter versuchte auszuweichen – und prallte wuchtig in den Gegenverkehr.

Der Pkw war mit vier Personen besetzt. Indem der Lkw-Fahrer auswich, verhinderte er offenbar einen Aufprall, der verheerende Folgen hätte haben können.

Foto: Blaulichtreport Rottweil

Der Unfall ereignete sich auf einem Streckenabschnitt, der wegen überfrierender Nässe am Abend glatt geworden war.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Polizei das Teilstück der B 27 komplett sperren.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de