Gelungene Betriebsübergabe beim Autohaus Dold

Besuch von Oberbürgermeisterin Eisenlohr

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Das vielen bekannte Traditionsunternehmen Auto-Dold wurde vor kurzem von Gründer Hubert Dold an seinen Sohn Tobias Dold übergeben, berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.

Schramberg. Seit 1976, und damit fast ein halbes Jahrhundert, stehe die Familie Dold für zuverlässigen Service rund ums Auto. Anlässlich der Betriebsübergabe besuchte Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr den Betrieb und überbrachte die besten Glückwünsche der Stadt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.