„Literatur aus Belarus“ verlängert

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Derzeit können in der Stadtbücherei Rottweil Bücher aus der Reihe „Literatur aus Belarus“ ausgeliehen werden.

Rottweil. Sie stammen aus dem Bücherfundus der „Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung“, die seit 1989 zur Partnerorganisation „Den Kindern von Tschernobyl“ und anderen Nichtregierungsorganisationen in Belarus in engem Kontakt steht und gemeinsam Projekte durchführt.

Im Rahmen der Ausleihe hat die Bi Lesungen mit belarussischen Autoren, wie Viktor Martinowitsch und Büchern von Maxim Znak und Svetlana Alexijewitsch durchgeführt. Wegen guter Nachfrage wird die Ausleihe der „Literatur aus Belarus“ verlängert bis Ende Juni. Einige der Bücher werden dann in den Bestand der Stadtbücherei übergehen.

 

 

Die Ausleihe in der Stadtbücherei aus der Reihe „Literatur aus Belarus“ wird wegen hoher Nachfrage bis Ende Juni verlängert.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.