Freitag, 19. April 2024

Feier der Kar- und Ostertage in der Seelsorgeeinheit Dietingen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Dietingen. Zur Feier der Kar- und Ostertage finden in der Seelsorgeeinheit Dietingen von Gründonnerstag bis Ostermonntag folgende Gottesdienste und Feiern statt.

Gründonnerstag – Wachet und betet!
In Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu finden am Mittwoch, 27. März um 18.30 Uhr in St. Nikolaus Dietingen und an Gründonnerstag, 28. März um 18.30 Uhr in St. Silvester Böhringen die Eucharistiefeiern, jeweils mit Fußwaschung durch Pfarrer Thomson statt. Anschließend wird zur Ölbergandacht eingeladen.

Karfreitag – Im Kreuz ist Heil!
Der Kinderkreuzweg für Familien findet im Stationengarten in Irslingen um 10 Uhr statt.
Die Karfreitagsliturgie begehen die Kirchengemeinden Dietingen, Irslingen, Böhringen und Gösslingen zur Todesstunde Jesu, um 15 Uhr.

Osternacht – Lichtfeier!
Am Karsamstag, 30. März beginnt die Eucharistiefeier zur Osternacht um 19.30 Uhr in der St. Martin Kirche in Irslingen mit dem entzünden des Osterfeuers.

Ostersonntag – Halleluja!
Bereits um 06.30 Uhr findet in St. Peter und Paul Gösslingen eine Ostermorgenfeier statt. Das Osterhochamt wird dann um 9.00 Uhr in St. Nikolaus Dietingen und um
10.30 Uhr in St. Silvester Böhringen gefeiert. Mitgestaltet von den Kirchenchören.

Ostermontag – Bleibe bei uns!
In Erinnerung an den Gang der Jünger nach Emmaus, machen sich die Gläubigen am Ostermontag, 01. April zu einem besinnlichen Spaziergang mit Gesängen und Impulsen auf. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr an den jeweiligen Kirchen. Der Emmausgang endet in Maria Hochheim mit einer Mahlfeier.

Osterkerze – Das Kreuz ist Lebenskraft!
Die Ostertischkerze mit dem Jahresmotiv ist für 7,50 Euro und die kleine Osterkerze im Becher für zwei Euro seit Palmsonntag in allen Kirchen erhältlich.
Weitere Informationen unter: www.se-dietingen.drs.de

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.