- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.8 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Deißlinger Ochsen sorgt erneut für hitzige Diskussionen

    DEISSLINGEN – Dass der Ochsen für Diskussionen sorgen würde, war schon im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am Dienstag klar: Als die Verwaltung im Herbst vorschlug, das mächtige Gebäude mit seiner markanten Stufenfassade abzureißen, um in der Ortsmitte mehr Wohnraum zu schaffen, gab es schon massive Proteste. Dann wurde es aber richtig hitzig bei der Debatte um ein Sanierungsgutachten, das die Gemeinde in Auftrag geben will.

    Die Stadtentwickler der STEG sollten das umstrittene Gebäude gründlich untersuchen, für 30.000 Euro, so der Vorschlag der Verwaltung. Auf dieser Basis solle dann in der Bürgerversammlung darüber diskutiert werden, ob es saniert oder abgerissen werden solle. "Für mich ist klar, es wird abgerissen", befand Peter Emminger (DUL) das Gutachten für überflüssig. "Wenn wir in die Bürgerversammlung wollen, müssen wir tiefer einsteigen", widersprach Bürgermeister Ralf Ulbrich.

    Bernd Krause (CDU) ärgerte sich darüber, dass eine Gruppe, die das Gebäude eigentlich sanieren wollte und nun einen Rückzieher gemacht hat, nun dafür sorge, dass die Gemeinde nun 30.000 Euro ausgeben müsse. "Für mich ist das eine Bruchbude. Es geht nur darum, die Fassade zu erhalten", fand sein Fraktionskollege Jürgen Bögelspacher. Das lehnte wiederum Ulbrich kategorisch ab: "Ein Hollywood machen wir nicht! Mit so einer Pappendeckelfassade machen wir uns lächerlich!" Ohnehin sei die Fassade nicht historisch. Und gehe man nun ohne Gutachten in die Bürgerversammlung, "müssen wir uns vorwerfen lassen, wir hätten nicht alles geprüft."

    Karin Schmeh (CDU) merkte an, dass das Gebäude ortsbildprägend sei, aber mit Parkplatz und Straßenführung nicht schön, und Ulbrich ärgerte sich darüber, dass an Stammtischen kolportiert werde, dass der Ochsen weg müsse, weil man die Straßenführung ändern wolle. Nein, so der Schultes, die Straßenführung werde geändert, in der Breite brauche man sie nicht, die Situation sei für Radfahrer und Fußgänger gefährlich, das werde man ändern, aber nicht deswegen das Gebäude abreißen. Bruno Bantle (SPD) kritisierte, dass über den Ochsen so lange nicht öffentlich diskutiert wurde. Dem widersprach Ulbrich: "Da ist nichts entschieden worden. Wir haben drei Bauträger konsultiert, Vorentwürfe gehabt, hätten wir die in der Öffentlichkeit gezeigt, hätte man uns den Vogel gezeigt. Meinungsbildung darf und muss im geschützten Raum möglich sein."


    Lauffens Ortsvorsteher Karl Heinz Maier (CDU) plädierte für den Abriss: "Ich bin nicht bereit, für ein Gutachten 30.000 Euro auszugeben, nur um zu sehen, dass ich recht hab." Auch Hubert Holl und Heinz Schleicher von der DUL wollten den Abriss ohne Gutachten. Dem widersprach Anja Stumpf (SPD): "Wir haben einen Beschluss vom September: Bürgerversammlung und Sanierungsgutachten. Ich will wissen, ob eine Sanierung möglich ist!" Dr. Dietmar Kargoll (CDU) sah es andersrum: Das Gutachten wolle man nur, "weil wir als Politiker Angst haben, eine Entscheidung zu treffen."

    Ohne belastbare Zahlen in die Bürgerversammlung zu gehen, mache doch keinen Sinn, meinte Anja Stumpf dagegen, und Bürgermeister Ulbrich unterstrich das: "Es war der mehrheitliche Wunsch im Gemeinderat, in die Bürgerversammlung zu gehen." Er warnte davor, dass es sonst möglicherweise ein Bürgerbegehren geben werde. "Dann müssen wir noch viel mehr Geld ausgeben." Mit neun Ja-, acht Neinstimmen und einer Enthaltung stimmte der Rat schließlich knapp für das Sanierungsgutachten.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Auto Schmid Rottweil

    Auto Schmid Rottweil

    Liebe Kunden, unsere Werkstätten in Rottweil, Vöhringen und Balingen sind weiterhin für Sie da. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 16
    Gasthaus Krone, Villingendorf - Abholservice

    Gasthaus Krone, Villingendorf - Abholservice

    Anbei unsere Karte für den Abholservice kommendes Wochenende. Wir freuen uns über zahlreiche Bestellung. Diese bitte am Vortag bis 21…
    Mittwoch, 6. Mai 2020
    Aufrufe: 23
    RKT Übersetzungen | Ihr Partner für professionelle technische Fachübersetzungen

    RKT Übersetzungen | Ihr Partner für professionelle technische Fachübersetzungen

    Wir sind Ihr regionaler Übersetzungspartner für anspruchsvolle technische Texte und nahezu alle Sprachen in Bereichen wie Maschinenbau, Medizintechnik, Elektronik, Software,…
    Donnerstag, 2. April 2020
    Aufrufe: 18

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.

    Aichhalden: Radler-Unfall im Bereich Eselbach

    Zu einem Unfall in der Nähe des Gasthauses Eselbach sind am frühen Freitagnachmittag Rettungskräfte des DRK, der Notarzt, ein Rettungshubschrauber und eine Polizeistreife ausgerückt....

    Quatsch mit Corona-Kontaktdaten, oder: Wenn Bill Clinton in einem Rottweiler Restaurant vorbei schaut

    Mit einem kann man Rottweils Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel gerade richtig in Fahrt bringen: Indem man auf die Corona-Verordnungen pfeift. Vor allem...

    Schramberg-Heiligenbronn: Baucontainer aufgebrochen

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter auf dem Gelände der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn an der Bonaventura-Hauser-Straße einen im Bereich...
    - Anzeige -