Die Blitzertonne und “Flossen waschen” – Maischerze in Corona-Zeiten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Es ist Freitag, der erste Mai. Gestern hätten wir ausgelassen bei Jazz in Town feiern sollen. Oder vielleicht einen Maibaum stellen. Oder einen für die Liebe stecken. Aber es ist Corona-Zeit. Da bleibt kein Gedanke an Scherze oder die Liebe.

Echt nicht? In Villingendorf und Lauterbach, beispielsweise, schon. Dort stehen Maibäume. Oder etwa in Waldmössingen, aufgestellt vom Jahrgang 89/90:

Und in Deißlingen haben sich Unbekannte etwas ganz besonderes ausgedacht. Einen Haischerz.

Einen maskierter Corona-Hai, der mahnt, dass man sich doch bitte die Flossen waschen solle. Ein netter Scherz mit ernstem Hintergrund. Das Plastiktier schwebt jetzt nahe des Feuerwehr-Gerätehauses. Abgelichtet wurde es von unserem Mitarbeiter Andreas Maier.

Und in Neukirch erst – dort ist der stationäre Blitzer außer Betrieb…

Foto: privat

“Und als nächstes befehlen wir ihnen, sie sollen sich lustige Hüte aufsetzen”, sagt Kanzlerin Merkel hier: Maibaum in Herrenzimmern.

Hier noch ein Bild von Holzbau Ginter, Aichhalden:

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7.2 ° C
8.4 °
4.5 °
94 %
0.6kmh
100 %
So
11 °
Mo
7 °
Di
6 °
Mi
4 °
Do
3 °