back to top
Samstag, 13. April 2024

Frau und Kind verunfallen auf Kreisstraße

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem Unfall kam es am Dienstagvormittag zwischen Dunningen und Bösingen. Auf der Kreisstraße verunglückte eine Frau mit ihrem Kleinwagen. Sie und das im Auto befindliche Kind wurden verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Update, die Polizei berichtet wie folgt: Die Frau fuhr kurz vor 9 Uhr zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn auf der K 5563 von Bösingen in Richtung Dunningen, als sie in einem Moment der Unachtsamkeit mit dem benutzen Mitsubishi nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge überschlug sich das Auto in einem angrenzenden Straßengraben und blieb dort auf dem Dach beschädigt liegen. Die 38-Jährige konnte sich und ihren Sohn selbstständig aus dem Auto befreien. Beide zogen sich nach ersten Erkenntnissen einen Schock und leichte Verletzungen zu. Nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurden die Frau und ihr Sohn zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht. Am Mitsubishi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Ein verständigter Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des Autos.

Unser ursprünglicher Bericht: Offenbar alleinbeteiligt, so eine erste Information der Polizei, war der Wagen der Frau von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich im Straßengraben. Sowohl die Fahrerin als auch das Kind sind dabei verletzt worden. Wie Polizei und Rettungsdienst vor Ort übereinstimmend mitteilten, glücklicherweise nicht schwer. Dennoch kamen beide mit jeweils einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Kreisstraße gesperrt worden. Eine Umleitung wurde nicht ausgeschildert. Allerdings kam die Meldung von der Sperrung im Verkehrsfunk.

img 3824

Die Polizei hat die Ermittlung zur Unfall Ursache aufgenommen. Neben zwei Rettungswagen war auch ein Notarzt vor Ort.

Die Reinigung der verschmutzten Fahrbahn haben Mitarbeiter des Straßenbauamts des Landkreises übernommen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.