Samstag, 13. April 2024

Landkreis Rottweil stärkt gesundheitliche Chancengleichheit mit innovativen Projekten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zum Tag des Gesundheitsamtes unter dem Motto „Gesundheitliche Chancengleichheit“ setzt der Landkreis Rottweil ein starkes Signal. Unter der Leitung von Dr. Heinz-Joachim Adam initiiert das Gesundheitsamt neben dem Aufbau eines umfassenden Präventionsnetzwerks auch gezielte Projekte, etwa zur Förderung frühkindlicher Motorik und der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen.

Rottweil. Der Bewegungspass, der seit 2022 im Landkreis Rottweil angeboten wird, hat bereits beeindruckende Ergebnisse erzielt. Ziel des Projekts ist es, Kindern Freude an der Bewegung zu vermitteln und so ihre motorische Entwicklung gezielt zu fördern. „Ein gesunder Start ins Leben ist die beste Prävention. Der Bewegungspass ist unser Werkzeug, um Kinder frühzeitig für körperliche Aktivität zu begeistern und einen gesunden Lebensstil zu fördern“, erläutert Dr. Adam. Bislang konnten durch das Projekt bereits 80 pädagogische Fachkräfte zertifiziert und mehr als 3000 Kinder im gesamten Landkreis in ihrer Entwicklung unterstützt werden.

Darüber hinaus startet der Landkreis in Kooperation mit der AOK Baden-Württemberg ein Medienkompetenzprojekt, das Kinder, Jugendliche und ihre Familien im Umgang mit digitalen Medien schult. Angesichts der zunehmenden Digitalisierung des Alltags ist die Vermittlung von Medienkompetenz ein entscheidender Baustein für die Gesundheitsförderung. „Medien sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Es ist wichtig, dass schon die Jüngsten lernen, verantwortungsvoll damit umzugehen“, so Dr. Adam.

Diese Initiativen sind Teil der breit angelegten Strategie des Landkreises Rottweil, gesundheitliche Chancengleichheit zu fördern und allen Bürgerinnen und Bürgern einen Zugang zu Gesundheitsförderung und Prävention zu ermöglichen. Der Startschuss für das Präventionsnetzwerk Rottweil (PNR) wurde 2023 durch die Kommunale Gesundheitskonferenz gesetzt. Das PNR bildet dabei das Rückgrat der Bemühungen, indem es die verschiedenen Projekte bündelt und für eine effektive Vernetzung der Akteure sorgt. „Unsere Maßnahmen zeigen, dass Gesundheitsförderung viele Facetten hat und nur im Zusammenspiel aller Akteure erfolgreich sein kann“, betont Dr. Adam.

Mit diesen Projekten unterstreicht der Landkreis Rottweil sein Engagement für eine gesunde, gleichberechtigte und moderne Gesellschaft. Die Förderung der Gesundheit und das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger stehen dabei stets im Mittelpunkt. Parallel zu diesen erfolgreichen Projekten muss eine ausreichende kinderärztliche Versorgung im Fokus bleiben.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.