- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.5 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Tote Krähe am Galgen: Polizei sieht keine Straftat

    Eine Methode, wie sie vor vielen Jahren zuletzt in der Gegend angewendet worden ist: Ein Landwirt aus dem Kreisgebiet hat auf seinem Feld eine Krähe aufgehängt. Kopfüber hängt das Tier, von anderen schon etwas zerfleddert, an einem Galgen. Buchstäblich als Vogelscheuche. Zwischenzeitlich ermittelte die Polizei. Sie sieht keine Straftat.

    In der Whatsapp-Gruppe ist man empört. Verständnis für den Landwirt: zunächst gleich Null. Ein Gruppenmitglied hatte am Dienstag Fotos von der Krähe in den Chat eingestellt, der sich sonst mit Blaulicht-Themen im Kreisgebiet beschäftigt. Bilder wie aus einem Horrorfilm. Und genau dazu soll die gehängte Krähe dienen – zur Abschreckung ihrer Artgenossen. Die NRWZ fragt ein wenig herum und erfährt: Der Landwirt will offenbar andere Krähen davon abhalten, eine Plane durchzupicken, mit der einen großen Haufen abgedeckt hat. Eigentlich müsse man die Viecher erschießen, er versuche es eben mit dieser Methode, so der Landwirt.

    "Ich kann mir nicht vorstellen, dass das hilft." So urteilt Franz Kreibich, im Landratsamt Rottweil zuständig für Bau-, Naturschutz- und Gewerbeaufsichtsamt. Und für Naturschutzrecht. Er weiß bereits von dem Fall aus dem Kreisgebiet, als die NRWZ anruft. Und er hält ihn für einen Verstoß gegen das Naturschutzgesetz. Dieses sehe teils drastische Strafen in Höhe von mehreren zehntausend Euro vor.

    Wie der Fall hier liegt, das sollte die Polizei klären. Denn er ist zur Anzeige gebracht worden. Auch Kreibich vom Landratsamt will die Ermittlungen abwarten.

    Update Mittwoch, 13.30 Uhr: "Die Polizei in Sulz hat den Vorgang geprüft und sich auch mit dem Landratsamt kurzgeschlossen", sagt ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz auf Nachfrage der NRWZ. "Es liegt bei dem Vorkommnis keine Straftat vor", sagt er weiter. Mittlerweile sei die Krähe auch wieder entfernt worden. Der Polizeisprecher ergänzt: "Zu dem moralischen Aspekt kann ich keine Stellungnahme abgeben."

    Zentraler Punkt bei den Ermittlungen war, um was für ein Tier genau es sich handelt. So dürfen Rabenkrähen außerhalb der Brutzeit gejagt werden. Die Saatkrähe dagegen, sie steht unter Naturschutz. Genauer: Wie in anderen EU-Mitgliedstaaten auch, dürfen für die Arten Aaskrähe, Elster und Eichelhäher Jagdzeiten erlassen werden. Geschossen werden darf etwa die Rabenkrähe "zur Abwendung erheblicher land-, forst-, fischerei-, wasser- und sonstiger gemeinwirtschaftlicher Schäden", so der Jagdverband. Der sieht auch, dass einem einzelnen Landwirt durch diese Tiere ein erheblicher Schaden entstehen kann, etwa durch Beschädigungen von Folien, die eigentlich Spargelbeete, Silos oder Rundballen schützen sollen, durch Aufpicken.

    Saatkrähe und Dohle gehören zu den Arten, für die in Deutschland die Jagd nicht zugelassen ist.

    - Anzeige -

    Die intelligenten Tiere ließen sich jedoch langfristig kaum aus den Kulturen vertreiben, zu schnell gewöhnten sie sich an die verschiedensten Abschreckungsmethoden, so der Jagdverband.

    Die eine Methode – laut dem Landwirt ja der Galgen. Eine Praxis, die einen erfahrenen Polizeibeamten, mit dem die NRWZ telefoniert, erstaunt. Ihm sei in seinem beruflichen Leben noch nie ein solcher Fall untergekommen. Der Mann vom Amt, Franz Kreibich, erinnert sich an einen Fall "vor einigen Jahren". Tiere zur Abschreckung aufzuhängen, das sei früher Praxis gewesen, aber schon lange nicht mehr.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Momentan bieten wir einen Verkauf von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntags und Feiertage von 12.00…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 386
    Reimann Coaching & Mediation und psychologische Beratung

    Reimann Coaching & Mediation und psychologische Beratung

    Nie war es so wichtig positiv zu bleiben. Ich bin der Meinung, dass niemand einsam oder alleine mit seinen Gedanken…
    Mittwoch, 1. April 2020
    Aufrufe: 70

    Mittagessen zum Abholen in Tschortsches Room Rottweil Neufra

    Ich freue mich auf euren Besuch! Euer Tschortsche
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 184
    Preis: € 10,90

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -