Autofahrerin ohne Führerschein unterwegs

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Dass eine Autofahrerin ohne Führerschein unterwegs war, ist den Beamten des Verkehrsdienstes Zimmern bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 81 aufgefallen.

Zimmern. Eine 21-jährige Opel Corsa-Fahrerin war gegen 17.45 Uhr auf der linken Fahrspur der A 81 in Richtung Stuttgart unterwegs und kam hierbei zu weit nach links in den Grünstreifen, übersteuerte in der Folge den Wagen und schleuderte gegen einen Sattelzug eines 60-Jährigen, der zu dieser Zeit auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Der Opel kam nach dem Zusammenstoß auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls verletze sich die Opelfahrerin sowie eine
17-Jährige und ein 24 Jahre alter Mitfahrer leicht. Der Rettungsdienst brachte
die jungen Personen zur medizinischen Behandlung in eine Klinik. Die Polizei
schätzt den am Sattelzug entstanden Schaden auf etwa 3000 Euro. Am total
beschädigte Opel, an dem ein Blechschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass die 22-jährige Autofahrerin nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Sie muss sich nun neben dem Verursachen eines Verkehrsunfalls und der fahrlässigen Körperverletzung auch in einem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne
Fahrerlaubnis verantworten.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.