Hundebesitzer findet Tote im Rottweiler Stadtgraben

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL. Einen erschreckenden Fund machte am Mittwochmorgen der Besitzer eines Hundes im Stadtgraben in Rottweil. Im steilen Hang des tiefen Geländeeinschnitts machte er eine bewusstlose Person aus. Er alarmierte die Retter – leider vergebens.

Der hinzugerufene Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der Person, einer Frau, feststellen. Ihr Leichnam ist dann mit einer Plane abgedeckt worden, um ihn vor Blicken Neugieriger zu schützen. Zu diesem Zweck sperrten Angehörige der Rottweiler Feuerwehr die Hochbrücke teilweise für Fußgänger.

Die Bergwacht Rottweil ist unter der Leitung von Dominik Weiss mit zwei Fahrzeugen angerückt. Deren Kräfte übernahmen die Aufgabe, den Leichnam der Frau zu bergen. Dies geschah aus sogenanntem unwegsamem Gelände, wofür die Leute von der Bergwacht besonders gut ausgestattet sind.

Laut Einsatzkräften wies der Körper der Frau multiple Verletzungen auf. Die Polizei geht allerdings aktuell nicht von einem Fremdverschulden aus, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz auf Nachfrage der NRWZ. Ob ein Unfallgeschehen stattgefunden hat, werde man klären. Beamte der Kriminalpolizei sind an die Einsatzstelle beordert worden.

Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst Thomas Reindl vor Ort. Ein zunächst alarmierter Rettungswagen brach die Einsatzfahrt ab.

Vonseiten der Stadtverwaltung Rottweil machten sich der designierte Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf und Fachbereichsleiter Bernd Pfaff ein Bild von den Einsatzarbeiten. Sie wurden von Stadtbrandmeister Frank Müller über das Geschehen informiert.

Von allem unbeeindruckt blieb die Berner Sennenhündin, die mit ihrem Herrchen den Fund an diesem regnerischen Herbstmorgen gemacht hat. Geduldig wartete sie ab, bis beide ihre Gassirunde fortsetzen konnten.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

5 Kommentare

5 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Limani
1 Jahr her

Im Zusammenhang mit einem tragischen Todesfall zeugen Sätze wie „Hundebesitzer macht unschönen Fund… “ von mangendelnder Empathie gegenüber Opfer und Angehörigen! Aber Hauptsache die Berner Sennenhundin „wartete geduldig ab ….“

Limani
1 Jahr her
Antwort auf  Peter Arnegger (gg)

Danke, der Titel ist jetzt neutral. Die Geschichte mit der Hündin ist nun auch als Botschaft verständlich.

Ridens Canem
1 Jahr her

Stark, wie der Peter über sterbende oder tote Menschen berichtet und es schafft daraus eine lustige Hundestory zu drehen.

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
4.6 ° C
5.2 °
3.9 °
83 %
1.1kmh
100 %
Mo
8 °
Di
4 °
Mi
7 °
Do
8 °
Fr
8 °