Kaminbrand bei Unternehmen auf der Saline

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Feuerwehr Rottweil ist am Sonntagnachmittag zu einem Unternehmen auf der Saline gerufen worden. Aus bislang ungeklärter Ursache ist dort ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand entstand nach ersten Informationen im Bereich der Heizanlage oder des Kamins. Aus dem Schornstein kam dichter, schwarzer Rauch.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Polizei mit einem Streifenwagen, die Feuerwehr mit 41 Kräften und das DRK mit einem Rettungwagen rückten an. Im Innenangriff versuchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, den Brandherd zu lokalisieren. Dazu mussten sie sich Zutritt zum verschlossenen Gebäude verschaffen. Das geschah laut dem Rottweiler Feuerwehrsprecher Patrick Kohl ohne unnötige Gewalt, seine Kameraden brachen eine Tür auf und beschädigten dafür nur den Schließzylinder.

Unterdessen ist eine Wasserversorgung aufgebaut worden. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht.

Im Technikraum war kein Rauch festzustellen, weshalb die Feuerwehr dann von einem Kaminbrand ausgegangen ist. Die Feuerwehr stellte die Heizungsanlage ab. Danach beruhigte sich die Lage, drang kein Rauch mehr aus dem Kamin. „Es gab damit kein Schadensereignis“, so Patrick Kohl. Ein Trupp blieb zur Beobachtung zurück, die übrigen in insgesamt neun Fahrzeugen angerückten Kräfte machten sich zurück ins Gerätehaus auf.

Die Einsatzleitung hatte Stadtbrandmeister Frank Müller.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.