Natürlich Beatrice Egli

Kleiner Fan darf auf die Bühne zum Idol

 

Für das kleine Mädchen war es das Größte: Sie durfte zu Beatrice Egli auf die Kraftwerksbühne.

Und das kam so: Der Schlagerstar aus der Schweiz hatte mitbekommen, dass die Mama des Mädchens, das den ganzen Tag den aktuellen Egli-Hit „Terra Australia“ hört und mitsingt, sich deshalb an einer Kartenverlosung für das längst ausverkaufte Konzert beteiligt und tatsächlich gewonnen hatte.

Und dann saß die Kleine neben ihrem großen Idol und hatte Tränen in den Augen. Eine sympathische Geste einer sympathischen Beatrice Egli, bodenständig kommt sie rüber und strahlt übers ganze Gesicht, die Haare mit einem Blumenkranz geschmückt, eine Hommage an ihr Heidi-Heimatland. Ihre Fans werden mit eingebunden, singen (fast) alles textsicher mit, beten die Blondine mit der kraftvollen Stimme an. Die zwischendrin mit ihren Musikern flirtet und mit ihnen eine Polonaise über die Bühne tanzt.

Fotos: Hélène Marcel

Natürlich „Terra Australia“ aus ihrem aktuellen Album „Natürlich“, der Name ist Programm. Und die Entstehungsgeschichte des Stücks, die Reise im Wohnmobil auf der erfolgreichen Suche nach sich selbst. Leben, Lieben Lachen – LeLiLa, unbekümmert, fröhlich und nach knapp zwei Stunden wieder vorbei.

Ihre Fans nahmen ihr das nicht krumm, ganz im Gegenteil. Immerhin waren die Karten für die Egli im Kraftwerk ziemlich günstig.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de