4.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019

Natürlich Beatrice Egli

Klei­ner Fan darf auf die Büh­ne zum Idol

Für das klei­ne Mäd­chen war es das Größ­te: Sie durf­te zu Bea­tri­ce Egli auf die Kraft­werks­büh­ne.

Und das kam so: Der Schla­ger­star aus der Schweiz hat­te mit­be­kom­men, dass die Mama des Mäd­chens, das den gan­zen Tag den aktu­el­len Egli-Hit ”Ter­ra Aus­tra­lia” hört und mit­singt, sich des­halb an einer Kar­ten­ver­lo­sung für das längst aus­ver­kauf­te Kon­zert betei­ligt und tat­säch­lich gewon­nen hat­te.

Und dann saß die Klei­ne neben ihrem gro­ßen Idol und hat­te Trä­nen in den Augen. Eine sym­pa­thi­sche Ges­te einer sym­pa­thi­schen Bea­tri­ce Egli, boden­stän­dig kommt sie rüber und strahlt übers gan­ze Gesicht, die Haa­re mit einem Blu­men­kranz geschmückt, eine Hom­mage an ihr Hei­­di-Hei­­ma­t­­land. Ihre Fans wer­den mit ein­ge­bun­den, sin­gen (fast) alles text­si­cher mit, beten die Blon­di­ne mit der kraft­vol­len Stim­me an. Die zwi­schen­drin mit ihren Musi­kern flir­tet und mit ihnen eine Polo­nai­se über die Büh­ne tanzt.

Fotos: Hélè­ne Mar­cel

Natür­lich ”Ter­ra Aus­tra­lia” aus ihrem aktu­el­len Album ”Natür­lich”, der Name ist Pro­gramm. Und die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Stücks, die Rei­se im Wohn­mo­bil auf der erfolg­rei­chen Suche nach sich selbst. Leben, Lie­ben Lachen – LeLi­La, unbe­küm­mert, fröh­lich und nach knapp zwei Stun­den wie­der vor­bei.

Ihre Fans nah­men ihr das nicht krumm, ganz im Gegen­teil. Immer­hin waren die Kar­ten für die Egli im Kraft­werk ziem­lich güns­tig.

 

 

Mehr auf NRWZ.de