Veröffentlichung im "Stadtanzeiger Villingen".

Die Wir­tin hat lan­ge ein Geheim­nis dar­aus gemacht, jetzt hat sie Details bekannt gege­ben: Am Wochen­en­de des 21. und 22. Aprils wird Clau­dia Tan­cet­tis Tex-Mex-Restau­rant „La Can­ti­na” letzt­mals geöff­net haben. Es kom­me bereits jetzt zu Eng­päs­sen bei den Reser­vie­run­gen, heißt es. Außer­dem  soll die Spei­se­kar­te ver­klei­nert wer­den.

Mit Rott­wei­ler Jour­na­lis­ten spricht Clau­dia Tan­cet­ti nicht mehr. Nach­dem der „Schw­abo” ent­ge­gen ihrem Wunsch ihre Absicht öffent­lich gemacht hat, nach 25 Jah­ren das „La Can­ti­na” zu schlie­ßen, ori­en­tiert sich die Wir­tin jetzt im Nach­bar­land­kreis.  Ihr Sprach­rohr ist der Stadt­an­zei­ger Vil­lin­gen – der zum „Anzei­ger Süd­west” des Süd­ku­riers gehört und des­sen Rott­wei­ler Aus­ga­be vor Jah­ren ein­ge­stellt wor­den ist.

In Vil­lin­gen also wird ver­mel­det: „Das ‚La Can­ti­na‘ hat noch bis ein­schließ­lich 22. April geöff­net.”

Seit 25 Jah­ren bin ich nun hier, davon 22 als Che­fin“, wird Tan­cet­ti vom „Stadt­an­zei­ger” zitiert. Ende April sol­le nun Schluss sein, „denn Clau­dia Tan­cet­ti möch­te den Pacht­ver­trag nicht mehr ver­län­gern – ein schwe­rer Schritt, den sie aber aus gesund­heit­li­chen Grün­den gehen muss.” Das Los­las­sen sei „auch schwie­rig.” Vie­le Erin­ne­run­gen wer­de sie mit­neh­men. Noch immer freue sie sich dar­über, wenn sie Gäs­te begrü­ßen kön­ne, die inzwi­schen schon mit ihren Enkeln zum Essen kämen. Das sei „ein­fach toll.”

In der letz­ten Woche vor Schlie­ßung will Tan­cet­ti es eine „etwas klei­ne­re Kar­te mit einer Bur­ger Akti­on” anbie­ten. Infor­ma­tio­nen dazu fin­de man auf Face­book.

Auf der Web­site des Restau­rants heißt es: „Bereits jetzt wol­len wir die Chan­ce nut­zen, um all unse­ren Gäs­ten und Freun­den, sowie allen Kol­le­gen aus den letz­ten Jah­ren und Jahr­zehn­ten für all die schö­nen Momen­te und für die Treue zum La Can­ti­na zu bedan­ken.”