Feuerwehreinsatz: Braten verkohlt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem Einsatz ist am Dienstagabend die Sulgener Feuerwehr ausgerückt. Gemeldet war ein Wohnungsbrand in der Hohlgasse. Deshalb ist auch die Drehleiter der Talstadtwehr nach Sulgen gefahren. Auch ein Rettungswagen war vor Ort.

Laut Stadtbrandmeister Werner Storz war aber lediglich ein Braten im Ofen verbrannt. „Das gab eine starke Rauchentwicklung, aber es hat nicht gebrannt“, so Storz. Die Feuerwehrleute hätten mit der Wärmebildkamera die Küche überprüft.

Auch die DRKler hätten den Bewohner kurz untersucht, es sei aber alles in Ordnung. Nach kurzer Zeit konnten die Feuerwehrleute wieder abrücken.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.