Feuerwehreinsatz in der Hohlgasse.Foto: him

Zu einem Ein­satz ist am Diens­tag­abend die Sul­ge­ner Feu­er­wehr aus­ge­rückt. Gemel­det war ein Woh­nungs­brand in der Hohl­gas­se. Des­halb ist auch die Dreh­lei­ter der Tal­stadt­wehr nach Sul­gen gefah­ren. Auch ein Ret­tungs­wa­gen war vor Ort.

Laut Stadt­brand­meis­ter Wer­ner Storz war aber ledig­lich ein Bra­ten im Ofen ver­brannt. „Das gab eine star­ke Rauch­ent­wick­lung, aber es hat nicht gebrannt“, so Storz. Die Feu­er­wehr­leu­te hät­ten mit der Wär­me­bild­ka­me­ra die Küche über­prüft.

Auch die DRK­ler hät­ten den Bewoh­ner kurz unter­sucht, es sei aber alles in Ord­nung. Nach kur­zer Zeit konn­ten die Feu­er­wehr­leu­te wie­der abrü­cken.