Vorweihnachtszeit in Rottweil und Schramberg

(Anzeige). Auch in Krisenzeiten engagieren sich die Einzelhändler in Rottweil und Schramberg für ihre Kunden. Mit der Aktion „Weihnachten in Rottweil“ haben die Stadt Rottweil und der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) trotz Corona für vorweihnachtliche Atmosphäre in der ältesten Stadt Baden-Württembergs gesorgt. Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) und die Stadt Schramberg legten sich ebenfalls mächtig ins Zeug, um mit Dekoration und Aktionen eine schöne Atmosphäre zu schaffen und zum Weihnachtseinkauf in der Innenstadt einzuladen.

Aktionen in Rottweil …

Menschengedränge, Glühwein-Duft und Weihnachtsmusik – typisch Weihnachtsmarkt eben. Auf all das muss in diesem Jahr leider verzichtet werden, da der Rottweiler Weihnachtsmarkt wegen der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden kann. Stadt und GHV haben daher die Aktion „Weihnachten in Rottweil“ gestartet. „Bitte nutzen Sie die Zeit vor Weihnachten, um unsere lokalen Händler zu unterstützen und kaufen Sie wo immer es geht nicht im Internet ein, sondern hier vor Ort, bei uns in Rottweil“, so Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß, der die Aktion in seiner neuen Corona-Videobotschaft zum Wochenende vorstellt.

„Die Innenstadt präsentiert sich weihnachtlich dekoriert, die Stände mit Kunsthandwerk und weihnachtlichen Artikeln wurden aber räumlich entzerrt und auf den Verkauf von Getränke- und Speisen wird verzichtet“, erklärt Organisatorin Ines Gaehn von der städtischen Wirtschaftsförderung. Seit dem 26. November sind die Markthütten donnerstags von 11 bis 20 Uhr sowie freitags, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Zum entspannten Einkaufen in dieser Zeit locken die verlängerten Öffnungszeiten der Einzelhändler. Donnerstags kann jetzt bis 20 Uhr und an den Samstagen sogar bis 18 Uhr in Ruhe gebummelt und geshoppt werden. 

An den vier Advents-Sonntagen formieren sich der Spitalbrunnen, der Apostelbrunnen, der Christophorusbrunnen und der Georgsbrunnen zu einem einzigartigen Adventskranz. So wird sonntags immer ein Brunnen eine weitere Kerze symbolisieren und vorweihnachtlich erleuchtet. 

Mehr unter www.unserrottweil.de

… und in Schramberg

„Wir wollen alles dafür tun, damit sich die Menschen auch jetzt bei uns in der Stadt wohlfühlen,“ versichert Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr. „HGV, Bauhof, Stadtgärtnerei und Stadtverwaltung haben sich viele Überraschungen überlegt, auf die wir uns freuen können! Die selbst gestaltete Krippenhütte vor dem Rathaus und die weihnachtlich-roten Sitzbalken sind schon jetzt kleine Highlights und werden super angenommen.“

Einen Adventskalender der besonderen Art von HGV und Stadt gibt es auch! Täglich findet irgendwo in der Talstadt eine besondere Adventsaktion statt. Ermäßigungen, Angebote für Kinder, Geschenke, Verlosungen und weitere attraktive Überraschungen warten auf die Kunden.

Für Kinder bietet die Stadt zudem ein Weihnachts-Wichtel-Suchspiel an. Seit dem 6. Dezember geht es darum, alle Wichtel in der Stadt zu finden und ein Lösungswort zu erraten. Einen Flyer mit einer Übersicht über alle Aktionen gibt es in Kürze in den teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben (mit Abholservice), im Internet auf www.wir-machen-schramberg.de und www.schramberg.de sowie auf den Social Media Kanälen der Stadt. Dort wird auch jeden Tag über die jeweils aktuellen Aktionen berichtet.

Übrigens: Die meisten Geschäfte in der Talstadt haben an den Adventssamstagen bis 16 Uhr oder länger geöffnet. Viele Händler erstatten ihren Kunden die Gebühren fürs Parkhaus, wenn der Parkschein beim Einkauf an der Kasse vorgelegt wird.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Promotion
Mit diesem Label gekennzeichnete Beiträge enthalten bezahlte, werbliche Inhalte. Sie sind im Kundenauftrag entstanden.