Rottweiler Nachwuchs-Cracks belegen gute Plätze

Tischtennis

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bei der Bezirksjugendrangliste am vergangenen Sonntag in Wehingen traten, trotz etlicher krankheits- und verletzungsbedingter Absagen, noch acht Rottweiler Nachwuchsakteure an die Tische.

Während der verbandsoberliga-erfahrene Ronny Ritter, der aktuell beste Jugendspieler des Bezirkes, bei den Jungen19, auch aufgrund des Fehlens seiner ganzen Vereinskameraden, konkurrenzlos dominierte, landete Sarah Engesser etwas unglücklich auf Platz sieben.

Bei den Jungen 13 verkauften sich die Jüngsten bei ihrer Premiere äußerst achtbar. Marie Flemming, Samuel Jandaghi sowie Lukas und Marcel Campergue reüssierten hierbei jeweils mit einer 4:3-Bilanz im Mittelfeld. Niclas Mozeiko wiederum erreichte dank eines 5:2-Ergebnisses sogar den starken dritten Platz und darf – in Einberechnung seines vierten Platzes der Januar-Rangliste – nun mittels eines Nachrückplatzes auf die Teilnahme an der BaWü-Qualifikation Anfang April in Böblingen hoffen. Sarah Engesser, Marie Flemming und Ronny Ritter sind hierfür bereits fix qualifiziert.

Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.