Freitag, 19. April 2024

Rückschlag für die SG-Damen

Rückschlag für die SG-Damen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die HSG Baar, Tabellenführer der Handball-Bezirksliga, und Verfolger Hossingen-Meßstetten kamen zu sicheren Heimsiegen gegen Weilstetten 3 und Albstadt 2. Schlusslicht Dunningen/Schramberg 2 kam zu einem überraschenden Punktgewinn gegen Ostdorf/Geislingen. Der Vorletzte Streichen kassierte eine deutliche Heimniederlage gegen den VfH Schwenningen. Die HSG Neckartal musste in Onstmettingen und auch bei Rietheim-Weilheim Niederlagen hinnehmen.

Bezirksliga Männer

SG Dunningen/Schramberg 2 – HK Ostdorf/Geislingen 30:30 (17:9). Die SG erwischte den besseren Start, konnte die Pausenführung aber nicht über die Zeit bringen. Bis zu Halbzeit bauten die Gastgeber ihre Führung aus, sodass Enrico Schrödter kurz vor der Halbzeitpause zum 17:9 für die SG traf. Nach dem Wechsel fanden die Herren aus Ostdorf/Geislingen besser ins Spiel, und die Aufholjagd begann. Tor um Tor kämpften sich die Gäste bis hin zur Führung (29:30) kurz vor dem Schlusspfiff. Die letzte Aktion dieses Spiels sollte ein Siebenmeter für die Gastgeber sein. Tobias Schienle verwandelte diesen treffsicher und sicherte somit noch einen Punkt für die SG. Beste Torschützen, Heim: Tim Tobias Hirt 7/1, Gast: Adrian Schick 8. Spielfilm: 5:4, 9:6, 17:9, 21:14, 27:24, 30:30.

TV Onstmettingen – HSG Neckartal 32:24 (18:14), HSG Baar – TV Weilstetten 3 45:27 (21:8), TV Streichen – VfH Schwenningen 31:38 (16:18), HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Albstadt 2 29:21 (13:9), HSG Rietheim-Weilheim – HSG Neckartal 35:22 (17:14).

Bezirksklasse Männer

Winterlingen-Bitz setzte sich im Spitzenspiel bei der TG Schwenningen durch und schob sich auf den zweiten Platz vor. Mit dem Heimsieg gegen Schömberg 2 verschaffte sich die Reserve der HSG Baar etwas Luft  zu den Abstiegsplätzen.

HSG Baar 2 – TG Schömberg 2 30:26 (13:13), TG Schwenningen – HWB Winterlingen-Bitz 22:26 (14:11).

Männer Kreisliga A

Mit einem Sieg bei der Reserve des VfH Schwenningen baute Rottweil 2 die Tabellenführung aus. Einen überraschenden Erfolg verbuchte Schlusslicht Hechingen beim Tabellendritten Hossingen-Meßstetten 2.

VfH Schwenningen 2 – HSG Rottweil 2 26:31 (8:15). In einem kampfbetonten Spiel mit vielen Zeitstrafen konnten sich die Rottweiler von Beginn an leichte Vorteile erspielen. Bis zur Pause setzten sich die Gäste mit sieben Toren ab. Nach dem Wechsel kam der VfH noch einmal bis auf drei Tore heran, doch die HSG brachte den Vorsprung sicher über die Zeit. Beste Torschützen, Heim: Sebastian Wolter 6, Dominik Sander 6/4, Gast: Marvin Alf 11/6.Spielfilm: 0:3, 4:6, 7:14, 11:16, 16:23, 22:25.

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TV Hechingen 23:31 (12:17).

Männer Kreisliga B

Im Verfolgerduell kassierte der Tabellenzweite Frittlingen-Balgheim-Neufra bei der Onstmettinger Reserve eine überraschend deutliche Niederlage. Chancenlos war Schlusslicht Winterlingen-Bitz 2 bei Streichen 2.

TV Onstmettingen 2 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 30:15 (11:8). Die Onstmettinger standen von Beginn an sehr sicher in der Abwehr und führten schnell mit 7:1. Beim 11:8 kamen die Gäste auf drei Tore heran. Die Heimmannschaft zeigte sich davon aber wenig beeindruckt und überrannte den HC in der Folgezeit mit schnellen Angriffen. Beste Torschützen, Heim: Sascha Gollmar 7/1, Gast: Linus Benne 5/3. Spielfilm: 4:0, 7:1, 12:6, 14:8, 16:11, 25:11.

TV Streichen 2 – HWB Winterlingen-Bitz 2 41:18 (22:13).

Bezirksliga Frauen

Winterlingen-Bitz entschied das Spitzenspiel bei Dunningen/Schramberg für sich und baute die Tabellenführung aus. Mit einem sicheren Heimsieg gegen die HSG Neckartal verbesserte sich Onstmettingen auf den dritten Platz.

SG Dunningen/Schramberg – HWB Winterlingen-Bitz 20:24 (10:9). Von Beginn an haben die Gastgeberinnen und auch die Damen des HWB alles gegeben und begegneten sich auf Augenhöhe. Ab der 47. Minute gelang es den Gästen aus Winterlingen-Bitz, sich erstmals mit zwei Toren Führung abzusetzen. Technische Fehler im Angriff der SG wurden von den Gästen gekonnt ausgenutzt und direkt verwandelt. Diese Schwächephase ermöglichte es dem HWB, die Führung weiter auszubauen und die Punkte mitzunehmen. Beste Werferinnen, Heim: Jana Spörl 5, Gast: Lina Gulde 7/1. Spielfilm: 2:2, 6:4, 10:9, 13:13, 16:18, 20:24.

Sophia Leopold von der SG Dunningen/Schramberg in der Zange.

TV Onstmettingen – HSG Neckartal 25:13 (11:8).

Bezirksklasse Frauen

Mit einem sicheren Heimsieg gegen Schömberg baute Baar 2 die Tabellenführung aus. Der Tabellenzweite Dunningen/Schramberg 2 verlor nämlich das Verfolgerduell gegen Ostdorf/Geislingen.

SG Dunningen/Schramberg 2 – HK Ostdorf/Geislingen 13:29 (7:14). Die Gastgeberinnen fanden nur sehr schwer ins Spiel. Nach vielen Fehlwürfen, fehlender Kreativität im Angriff, großen Lücken in der Abwehr sowie nach häufigem Einnetzen der Gäste war der Rückstand in der 8. Minute (2:8) nicht verwunderlich. Die Gäste aus Ostdorf und Geislingen fanden immer wieder einen Weg durch die Defensive der SG. Vor allem Magdalena Schmid, die zehn Mal traf. Beste Werferinnen, Heim: Anna Notheis 4, Franziska Haas 4, Gast: Magdalena Schmid 10/4. Spielfilm: 2:8; 6:9, 9:19, 11:23.

HSG Baar 2 – TG Schömberg 28:18 (12:6).

Frauen Kreisliga A

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Baar 3 28:23 (13:10).

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken