Sommernachtskonzert Open-Air des MV Harmonie Tennenbronn

Am Samstag, 15. Juni auf dem Festplatz Remsbachhof

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Musikverein Harmonie Tennenbronn lädt am Samstag, 15. Juni zum Sommernachtskonzert Open-Air auf dem Festplatz Remsbachhof in Tennenbronn ein.

Um 20 Uhr wird das Konzert vom Jugendorchester Tennenbronn unter der Leitung von Christina Soumadi eröffnet. Anschließend übernimmt das Hauptorchester, unterstützt von zahlreichen Projektmusikern und unter der Leitung von Thomas Wössner.

Begleitet werden die MusikerInnen bei einigen Stücken vom Chor “Just Singing“ aus Tennenbronn unter der Leitung von Anja Fridau und dem Leadsinger Emanuel Penalver.

Von Kindesbeinen an gilt Emanuels musikalische Leidenschaft vor allem dem Gesang. Begonnen hat es mit der Gesangsausbildung an der Musikschule Schramberg und der Besetzung von Hauptrollen in verschiedenen Musicals, zuletzt 2018 als Tony in der Aufführung der West Side Story in Schramberg.

Er wirkte in verschiedenen Formationen und Bands mit und ist aktuell Front-Sänger der Gala-Band Ciro-Five und der Soul-Band EAT THE BEAT. Instrumental bilden Klavier und Kirchenorgel seine zweite musikalische Heimat neben dem Gesang. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Rötenberg und ist beruflich für die IT eines mittelständischen Unternehmens in der Region verantwortlich.

Den Chor Just Singing gibt es in dieser Form seit 2017. Ihr Repertoire beinhaltet Rock-, Pop- und Schlagertitel in verschiedenen Sprachen, die sie an ihren jährlichen Mottokonzerten auf ihre ganz besondere Art darbieten.

“Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Konzertabend mit Stücken wie ‘Music’ von John Miles, arrangiert von Herman Delago”, heißt es in der Pressemitteilung. Das Lied ist ein Klassiker der Rockmusik. Die Ballade war der größte Erfolg des Musikers und wurde zum Evergreen. Im Text geht es um die niemals endende Liebe zur Musik.

Der Song „Purple Rain“ aus dem Jahr 1984 war der große internationale Durchbruch für Sänger Prince. Das Stück wurde sogar mit einem Grammy ausgezeichnet. Heinz Briegel hat diesen Erfolgstitel für Blasorchester bearbeitet.

„Conquest of Paradise“ ist ein Lied des griechischen Komponisten Vangelis aus dem Jahr 1992. Es erlangte große Bekanntheit als Einmarschlied von Henry Maske. 1994 verwendete der Boxer das Lied für den Einmarsch in den Ring beim Weltmeisterschaftskampf gegen Iran Barkley. Infolgedessen stiegen die Verkaufszahlen der Single enorm.

Freuen Sie sich außerdem auf weitere Highlights wie „Eloise“ von Barry Ryan, arrangiert von Peter Reich und „Hallelujah“ von Leonard Cohen, arrangiert von Heinz Briegel und vieles mehr.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.