OB Eisenlohr besucht den Weltladen

Gemeinsame Aktivitäten besprochen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Kürzlich besuchte Oberbürgermeisterin  Dorothee Eisenlohr den Weltladen Schramberg. Anlass war der Führungswechsel im Weltladenverein. Seit April hat Annette Sauter-Schimak den Vorsitz von Monika Rudolf übernommen.

Schramberg. Als Fachgeschäfte für fairen Handel und als Fair-Trade-Town wurden Schnittpunkte definiert und gemeinsame Aktivitäten abgesprochen. So wird der Weltladen am “Markt der Kulturen” mit einem Stand und auch am Sommerempfang der Stadt präsent sein und über Anliegen des fairen Handels informieren.

Besonders in Zeiten des Klimawandels sei es eine bedeutsame Aufgabe die globalen Herausforderungen auch auf kommunaler Ebene mitzudenken, so Eisenlohr. Dafür stehe der Weltladen in besonderer Weise.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.