Montag, 15. April 2024

Münsterpfarrer Timo Weber firmt in Rottweil 52 Jugendliche

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Am Samstag wurden in der Auferstehung-Christi Kirche in zwei Gottesdiensten 52 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit 4 gefirmt. Dazu gehören die Pfarreien Auferstehung-Christi und Heilig-Kreuz sowie St. Maria Hausen und Peter und Paul in Neukirch. Münsterpfarrer Timo Weber wurde vom Bischof mit der Spendung des Firmsakraments beauftragt.

Die Jugendlichen hatten sich bereits im Herbst zur Firmung angemeldet. In etlichen Gruppenstunden und verschiedenen Projekten, unter anderem einem Aufenthalt in Taizé, wurden sie von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unter der Leitung von Gemeindereferentin Gaby Leibrecht auf die Firmung vorbereitet. Sie ist eines der sieben Sakramente der katholischen Kirche. Die religionsmündigen Jugendlichen bestätigen damit ihre Taufe und die Zugehörigkeit zur Kirche.

Sie traten zusammen mit ihren Paten vor den Pfarrer, der jedem einzelnen Firmling die Hand auflegte, mit Chrisam in Kreuzesform die Stirn salbte und dazu sprach „sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Die musikalische Gestaltung und Liedbegleitung der beiden Firmgottesdienste lag in den Händen der vielen Jugendlichen der SE 4 Big Band unter der Leitung von Patrick Mink.

Die Firmlinge aus der Gemeinde Heilig-Kreuz mit Pfarrer Timo Weber und Gemeindereferentin Gaby Leibrecht (rechts). Foto: Berthold Hildebrand

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken