14-jähriger Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Schwere Verletzungen hat sich ein 14-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall am Freitag, gegen 10.35 Uhr, in Villingendorf zugezogen. Ein Autofahrer hatte dem jungen mann in einem Kreisverkehr die Vorfahrt genommen. Das berichtet die Polizei.

In dem Kreisverkehr in der Stadionstraße ist demnach ein 61-Jähriger mit seinem Ford Focus eingefahren – und hat dabei den vorfahrtsberechtigten Zweiradfahrer übersehen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Rollerfahrer auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten zudem fest, dass der 14-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist

Peter Arnegger (gg)
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.