Brände in Deißlingen und Schramberg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Deißlingen/Schramberg. Aus der Nähe von Deißlingen und vom Bereich des Seilerwegles beziehungsweise des Gymnasiums in Schramberg sind am Dienstagabend Brände gemeldet worden. Die Feuerwehren der beiden Orte sind im Einsatz. In Schramberg kam es möglicherweise zu einem größeren Feuer.

So soll es an der Bundesstraße 27 bei Deißlingen brennen. Ein Vegetationsbrand ist der Einsatzleitstelle gemeldet worden, die daraufhin die Feuerwehr alarmierte. Die Einsatzkräfte rückten aus – und machten sich auf die Suche nach einem Feuer. Sie fanden allerdings keines. Einsatzabbruch.

Ein zunächst gemeldeter Kleinbrand in Schramberg wächst sich derweil aus: Nachdem ein Anrufer der Leitstelle Rauch aus dem Bereich des Seilerwegles gemeldet hat, haben erste eintreffende Kräfte einen größeren Brand im Bereich des Gymnasiums entdeckt. Das Einsatzstichwort wurde massiv erhöht, inzwischen ist die Feuerwehr Schramberg im Vollalarm. Die Rede ist von einem Kellerbrand.

Wir berichten hier weiter:

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de