Feuer in Garage in Deißlingen

Am Mor­gen ist in Deiß­lin­gen in einer Gara­ge ein Feu­er aus­ge­bro­chen. Der Grund steht nicht fest. Die Feu­er­weh­ren zunächst aus Deiß­lin­gen und zur Über­land­hil­fe mit der Dreh­lei­ter aus Rott­weil rück­ten an. Das Feu­er war rasch gelöscht.

Fotos: gg

Bei Ankunft der ers­ten Ein­satz­kräf­te habe die Gara­ge in Voll­brand gestan­den, berich­te­te Kreis-Pres­se­spre­cher Sven Habe­rer auf Nach­fra­ge der NRWZ. Die Feu­er­wehr unter dem Kom­man­do von Klaus Zis­te­rer habe das Feu­er rasch gelöscht.

Kom­man­dant Zis­te­rer von der Feu­er­wehr Deiß­lin­gen ver­mu­tet als Ursa­che ein Lade­ge­rät. An der Stel­le des Brand­aus­bruchs habe offen­bar eines gestan­den. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men. 

An die Ein­satz­stel­le ist auch Frank Mül­ler als Stell­ver­tre­ten­der Kreis­brand­meis­ter aus­ge­rückt.

Das Rote Kreuz ist eben­falls mit gro­ßer Stär­ke ange­rückt – mit vier soge­nann­ten Hel­fern vor Ort, einem Ret­tungs­wa­gen und dem Orga­ni­sa­to­ri­schen Lei­ter Ret­tungs­dienst.

Men­schen kamen bei dem Brand nicht zu Scha­den. Die Höhe des Sach­scha­dens steht nicht fest.