Kandidaten der Deißlinger SPD-Liste zu Besuch bei Optik Angst

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Deißlinger SPD-Liste hatten die Möglichkeit mit Firmeninhaber Bernd Angst von Optik Angst in Deißlingen über die Herausforderungen des Einzelhandels in Deißlingen und Lauffen für die Zukunft zu sprechen.

Deißlingen. Einige waren sich alle, dass eine lebendige Ortsmitte wichtig ist für den Einzelhandel und dass der Gemeinde- und Ortschaftsrat auch in Zunkunft der Nahversorgung vor Ort besondere Aufmerksamkeit schenken muss. Es wurde hier auch über neue Konzepte und Möglichkeiten diskutiert, die in den nächsten fünf Jahren angegangen werden sollen. Die kommunale Wirtschaftsförderung EGON soll hier auch stärker die Belange des Einzelhandels in den Mittelpunkt rücken, so der Wunsch der Kandidatinnen und Kandidaten.

Bernd Angst beeindruckte die Kandidatinnen und Kandidaten auch über die Nachhaltigkeit seines Betriebs. Neben verschiedenen Nachhaltigkeitskategorien seiner angebotenen Brillen und Hörgeräte legt der Firmeninhaber auch Wert auf eine nachhaltige energetische Versorgung seines Betriebs etwa mit einer Brennstoffzelle betrieben mit Ökogas.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.