Notfall bei Dunningen

Wegen eines medizinischen Notfalls ist das Rote Kreuz am Freitag nachmittag an eine Ausfahrt der B 462 bei Dunningen gerufen worden. Durch die Rettungsmaßnahmen kommt es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Einem älteren Mann ist es nach Informationen seitens des Polizeipräsidiums Tuttlingen während der Fahrt mit dem Auto schlecht geworden. Eine Augenzeugin des Vorfalls rief den Rettungsdienst. Dieser rückte mit einem Rettungswagen, einem Notarzt und Ersthelfern des Kreisverbands an.

Der Mann habe reanimiert werden müssen, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums weiter. Zunächst offenbar von einer Ersthelferin.

Dunningens Pfarrer Hermann Barth ist vom Rettungsdienst hinzu gerufen worden. Er betreute als Notfallseelsorger die Angehörigen des älteren Mannes.

Dieser kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik.

Während der Rettungsmaßnahmen leitete eine Streife der Polizei den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Haslach: Regierungspräsidium zeigt Pläne für B-33- Umfahrung

Das Regierungspräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren laut Pressemitteilung wichtige Anliegen der Stadt Haslach und umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen in die Planung der...

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

„Genial, pfiffig, unverzichtbar“

ROTTWEIL - Von den Maultaschen über das Auto bis zu Hightech-Ideen haben die Schwaben bekanntlich einiges zum Welterbe beigesteuert. Zur...

Mehr auf NRWZ.de