Pakettransporter gerät in Gegenverkehr – mehrere Verletzte

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Oberndorf (red). Nach einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ist die Kreisstraße zwischen Oberndorf und dem Stadtteil Boll voll gesperrt worden. Ein Pakettransporter kam nach ersten Informationen in den Gegenverkehr.

Beim Zusammenprall dreier Fahrzeuge sind am Freitag drei Personen schwer und zwei leicht verletzt worden, so der erste Sachstand. Der Fahrer eines Pakettransporters wurde zudem in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Er war nach ersten Erkenntnissen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit seinem Transporter mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. In den Unfall verwickelt war ein zweiter Wagen, der hinter dem ersten hergefahren war und noch in diesen prallte.

Foto: Blaulichtreport Rottweil

Die Feuerwehr Oberndorf war mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Das Rote Kreuz kümmerte sich um die Verletzten. Drei von ihnen kamen in Kliniken, zwei konnten an der Unfallstelle verbleiben.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de