Polizei sucht per Hubschrauber nach verletztem Quadfahrer

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Polizei ist am Samstagabend ein verletzter Quadfahrer gemeldet worden. Er solle zwischen Dunningen und Eschbronn (Kreis Rottweil) liegen und „sich nicht mehr rühren“, so ein Anrufer laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen auf Nachfrage der NRWZ. Das löste eine Suchaktion aus.

Eine Streife der Polizei rückte in das Waldgebiet aus. Zudem ein Rettungsfahrzeug des DRK. Aus der Luft unterstützte ein Hubschrauber die Suche. Dieser erregte Aufmerksamkeit, mehrere Leser meldeten ihn der NRWZ.

Gefunden haben die Einsatzkräfte niemanden, jedenfalls keinen Quadfahrer, zumal keinen verletzten. Die Suche ist ergebnislos eingestellt worden. 

Die Polizei geht weiterhin davon aus, dass es dem Unfall gegeben hat, der ihr gemeldet worden war. Dass sich der Verunfallte aus welchen Gründen auch immer aber aus dem Staub gemacht habe. Die Ermittlungen laufen. 

Peter Arnegger (gg)
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.