Richtfest bei der Lebenshilfe in Waldmössingen

Neubau für etwa 1,6 Millionen Euro für den Förder- und Betreuungsbereich

Zahlreiche Werkstattmitarbeiter und Gäste haben gemeinsam mit den Handwerkern am Mittwochnachmittag das Richtfest für den Neubau des Förder- und Betreuungsbereichs gefeiert.

Beim Richtspruch….

 In dem Neubau entstehen zwölf Betreuungsplätze für  mehrfach- und Schwerstbehinderte Menschen, die bisher in Rottweil betreut wurden. Dafür investiert die Lebenshilfe etwa 1,6 Millionen EuroLebenshilfe Geschäftsführerin Heidemarie Hofmann-Princ dankte nach dem Richtspruch den Handwerkern, dem Architekten Jürgen Bauer und allen am Bau Beteiligten. Sie sei überzeugt, dass der Neubau den Förder- und Betreuungsbereich nach vorne bringen werde.

…gab es Beifall. Fotos: him

Schrambergs Oberbürgermeister Thomas Herzog freute sich, „dass die Lebenshilfe, die schon lange in Waldmössingen verwurzelt ist, ihr Angebot hier weiter ausbaut“. Manuel Preuss, der für den Förderbereich bei der Lebenshilfe zuständig ist, betont die Durchlässigkeit des Konzeptes. „Wer nicht mehr am normalen Arbeitsleben teilnehmen kann, wird hier betreut.“ Das werde ganz individuell je nach Förderbedarf abgestimmt.

Die Lebenshilfe im Kreis Rottweil hofft,  das neue Gebäude  um die Jahreswende eröffnen zu können. Nach dem Richtspruch auf der Baustelle feierten Handwerker und Lebenshilfe gemeinsam im „Frieder“ Richt- und Lebenshilfe-Sommerfest.    

 

-->

Mehr auf NRWZ.de